Osthessen Sport
Durch nichts aufzuhalten. Das BMW 1er Coupé von Leutheuser Racing&Events auf (Nr. 222) dem Weg zum Klassensieg. Foto: Klaus Höhn

08.08.2019 - ADENAU

Leutheuser verliert Rang vier

Unerwartetes Ende beim Sechs-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring

Das ROWE Sechs-Stunden-ADAC-Ruhr-Pokal-Rennen sollte eigentlich das Saisonhighlight der VLN-Langstreckenmeisterschaft werden. Doch für viele endete dies mit einem Desaster. Von den zahlenmäßig schwachen 148 gestarteten Fahrzeugen, sahen nur 110 die Zielflagge. Für das Bad Königshöfer Team Leutheuser Racing&Events kam es am Ende knüppeldick, nachdem im Rennverlauf noch alles im grünen Bereich lag.

Das dicke Ende kam nach Rennschluss für den BMW M4 GT, in Form einer völlig überraschenden Disqualifikation. Beim Auslesen der technischen Daten durch die Rennleitung wurde eine mehrfach aufgezeichnete Überschreitung des zulässigen Ladedrucks festgestellt. Darüber herrschte bei allen Beteiligten große Ratlosigkeit, denn das Team kann in das elektronische System nicht eingreifen, sondern nur die Softwaretechniker von BMW-Motorsport.

Doch auch diese fanden keine Erklärung und wird deshalb die Techniker in München in den kommenden Tagen und Wochen intensiv beschäftigen. Da es bei der Strafverkündung nicht ums Schuldprinzip, sondern um eine Tatsache geht, war ein Vorgehen gegen diese Entscheidung nicht möglich. Ein konsternierter Teamchef und deprimierte Fahrer nahmen die Entscheidung nur noch als gegeben zur Kenntnis. Dabei lief es am Wochenende gar nicht schlecht. Alle Teams zeigten sich stark verbessert. Den größten Leistungssprung machte das Trio im M240i Racing.

Das Qualifying lief bei strömenden Regen, diszipliniert spulten alle Fahrer ihre Pflichtrunden ab. Für den M240i war P8 unter 17 Startern ein beruhigendes Ergebnis und eine gewünschte und angekündigte Verbesserung aus dem letzten Lauf. Im Rennen war sogar Platz vier im Bereich des Möglichen. Allerdings war die Schlussphase etwas unglücklich. Die Ursache war die Position des Gesamtführenden. Alles rechnete damit, dass dieser das Ziel knapp um 18 Uhr passieren würde. Das war nicht der Fall und so musste das Leutheuser Auto noch eine zusätzliche Runde drehen, um regelkonform abgewinkt zu werden.

Dabei kamen große Bedenken auf, ob denn der Sprit reichen würde. Um das Risiko einer Nichtwertung auszuschließen, wurde das Auto noch einmal an die Box geholt, um etwas Sprit nachzutanken. Obwohl die Boxencrew das in kürzester Zeit erledigte, wurde das Auto zurück gereicht. In der letzten Runde entbrannte noch einmal ein erbitterter Fight um Position fünf, der auf den letzten Metern verloren wurde. Allerdings wurde die Erkenntnis gewonnen, dass man nun auf dem richtigen Weg ist. Darüber war sich das Trio Christian Kranenberg, K.-D. Frommer und Michael Hess einig.

Der M4 ließ es im Quali ruhig angehen und war mit P6 zufrieden, da es bereits viele witterungsbedingte Unfälle gegeben hatte. Den Start fuhr in souveräner Manier Arne Hoffmeister. Er machte sofort viel Druck und erkämpfte sich Platz zwei, bevor er an Florian Wolf übergab. Diesem fuhr ein Teilnehmer ins Heck und drehte ihn von der Strecke. Der Vorfall und der anschließende Sicherheitscheck kostete zwei Positionen, die Manuel Amweg trotz einer starken Leistung nicht wieder aufholen konnte. Die starke sportliche Leistung in einem glänzend vorbereiteten Auto, wurde dann am Grünen Tisch eliminiert.

Keine Probleme während des Qualifying und im Rennen machte das 1er Coupé. Harald Rettich, Uwe Legermann und Tim Breidenbach steuerten das perfekt vorbereitete Auto souverän auf Platz 1. Im Gesamtklassement war das Team Black Falcon der absolute Gewinner der Veranstaltung. Bei immer schöner werdendem Wetter wurden Patrick Assenheimer und Maro Engel, im Mercedes-AMG GT3, als strahlende Sieger abgewinkt. Sie hatten beruhigende 35,804 Sekunden Vorsprung auf das Schwesterauto mit Hubert Haupt, Adam Christodoulou und Luca Stolz. Platz 3 sicherte sich das Phoenix Racing Team mit Vincent Kolb und Frank Stippler, im Audi R8 LMS. (pm) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön