Osthessen Sport
Zeigte eine gute Leistung, musste aber dennoch vier Mal hinter sich greifen: Neuhofs Schlussmann Ahmed Hadzic. Fotos: Carina Jirsch

25.08.2019 - NEUHOF

SV Neuhof - SG Barockstadt 0:4 (0:0)

Drei Tore in neun Minuten: Barockstadt spaziert zum Derbysieg

Vierter Sieg im fünften Spiel, noch immer ohne Gegentor: Fußball-Hessenligist SG Barockstadt Fulda-Lehnerz hat das Derby beim SV Neuhof souverän mit 4:0 (0:0) gewonnen und die Tabellenführung verteidigt. Patrick Schaaf, Doppelpacker Dominik Rummel und André Fließ sorgten nach der Pause für den verdienten Erfolg der SGB.

Mit dem zweiten Saisonsieg im Rücken ging der SV Neuhof in das erste Hessenliga-Derby mit einer Mannschaft aus Fulda seit 1960 und fieberte im Vorfeld dem „Spiel des Jahrzehnts“ entgegen. SVN-Trainer Valentin Plavcic änderte nach dem Erfolg in Fernwald seine Startaufstellung auf zwei Positionen und brachte Fabian Wozniak und Gyorgi Zarevski für Petar Sashov Krastov und Tim Alain van der Waart van Gulik.

Ähnlich wenige Änderungen gab es auch auf der Gegenseite, denn SGB-Trainer Sedat Gören nahm nur einen Wechsel vor. In der Viererkette verteidigte Kevin Hillmann für Julian Pecks auf der linken Seite, ansonsten schickte Gören die Elf, die in Steinbach nicht über eine Nullnummer hinauskam, ins Rennen.

Als sich vor 59 Jahren Borussia Fulda am Fuß des Monte Kali vorstellte, wollten 4.500 Zuschauer in und außerhalb des Geländes das Derby verfolgen, diesmal kamen rund 1.000 Fans in das Glückauf-Stadion. Und die Zuschauer, sie sahen ein schnelles, temporeiches und ansehnliches Duell der Lokalrivalen.

Die ersten großen Möglichkeiten ließen aber rund eine halbe Stunde auf sich warten. SGB-Rechtsverteidiger Benjamin Fuß legte einen Ball von der Grundlinie flach in die Mitte, wo Stürmer Dominik Rummel direkt abzog und Neuhofs Schlussmann Ahmed Hadzic zu einer Glanzparade zwang (28.).

Sechs Minuten später näherte sich erneut Rummel der Führung an, sein Kopfball nach einer Ecke von André Fließ und Vorlage von Patrick Schaaf verpasste das Tor der Hausherren nur knapp (34.). Nach einer schönen Kombination mit Leon Pomnitz beendete Fließ den Chancen-Reigen der Gäste, sein Versuch landete am Außennetz (41.).

Mit einem torlosen Unentschieden ging es in die Kabinen, aus der zumindest die Gäste unverändert kamen. SVN-Trainer Valentin Plavcic korrigierte ein Mal und brachte Oleksandr Lapin für Gyorgi Zarevski. Mit Josip Bragaric rückte in den zehn Minuten nach Wiederanpfiff auch einer von Plavcics Schützlingen in den Blickpunkt.

Erst holte sich Bragaric nach einem Einsteigen gegen Rummel die gelbe Karte ab. Aus dem von Fließ getretenen Freistoß resultierte die Führung nach einem Kopfball von Schaaf (51.). Eine Minute später legte Bagaric Fließ und flog zurecht mit der Ampelkarte vom Feld. Ein Platzverweis der Kategorie dumm und unnötig. Elf von Minuten später sorgte Rummel für die Vorentscheidung.

Eine optimal geschlagene Flanke von Fließ jagte Barockstadts Nummer 10 mit einem wahren Kopfball-Geschoss in die Maschen, SVN-Torwart Hadzic hatte keine Zeit zu reagieren und lenkte den Ball ins rechte obere Eck (62.). Fünf Minzten trug sich auch der überragende Fließ in die Torschützenliste ein, krönte seine Leistung und erhöhte auf 3:0 (67.). Wiederum nur vier Minuten später ließ Rummel seinen zweiten Treffer des Tages folgen und legte den 4:0-Endstand nach (71.).

"Der Sieg für Fulda war auch in dieser Höhe absolut verdient", wollte Neuhofs Trainer Valentin Plavcic die Pleite gar nicht schön reden. Plavcic sprach - einmal mehr - von individuellen Fehlern, die zur Niederlage führten und haderte mit dem Feldverweis für Bragaric: "Das war unnötig und nicht clever." Auf der Gegenseite war die Stimmung wenig überraschend deutlich besser.

"Wir haben in der ersten Halbzeit schon viele Chancen und die gleiche Problematik wie letzte Woche gehabt, dass wir diese nicht gemacht haben. Im zweiten Durchgang war das dann deutlich besser", stellte Sedat Gören eine deutlich höhere Effizienz vor dem gegnerischen Kasten fest und freute sich, dass seine Mannschaft "im Kollektiv gut verteidigt" habe und auch im fünften Spiel ohne Gegentor blieb. (Tobias Herrling)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:


SV Neuhof: Ahmed Hadzic - Jean Carlo Yanez Cortes, Baris Özdemir (63. Antonio Antoniev), Aleksandar Anastasov, Fabian Wozniak, Neven Vujica, Branimir Velic, Akif Kovac, Gyorgi Zarevski (46. Oleksandr Lapin), Ivan Mamusa, Josip Bagaric.

SG Barockstadt: Tobias Wolf - Patrick Broschke (78. Marcel Trägler), Leon Pomnitz (68. Jan-Niklas Jordan), Dominik Rummel (73. Yves Böttler), André Fließ, Patrick Schaaf, Dominik Crljenec, Benjamin Fuß, Kevin Hillmann, Markus Gröger, Sebastian Sonnenberger.

Schiedsrichter: Julius Martenstein (Marburg).

Zuschauer: 1.000.

Tore: 0:1 Patrick Schaaf (51.), 0:2 Dominik Rummel (62.), 0:3 André Fließ (67.), 0:4 Dominik Rummel (71.).

Gelb-Rote Karte: Josip Bragaric (Neuhof, 52., wiederholtes Foulspiel).+++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. Eintr. Stadtallendorf Eintr. Stadtallendorf 21 28 48
2. FC Eddersheim FC Eddersheim 21 21 43
3. KSV Hessen Kassel KSV Hessen Kassel 20 33 41
4. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 21 26 39
5. SV Rot-Weiss Hadamar SV Rot-Weiss Hadamar 20 24 37
6. VFB Ginsheim VFB Ginsheim 20 16 37
7. SC Hessen Dreieich SC Hessen Dreieich 21 8 33
8. RW Walldorf RW Walldorf 21 0 30
9. SC  Waldgirmes SC Waldgirmes 21 -6 29
10. SC Vikt. Griesheim SC Vikt. Griesheim 20 -19 28
11. Türk Gücü Friedberg Türk Gücü Friedberg 21 -9 27
12. 1. Hanauer FC 1. Hanauer FC 21 -14 25
13. KSV Baunatal KSV Baunatal 21 -5 24
14. TUS Dietkirchen TUS Dietkirchen 21 -14 23
15. FV Bad Vilbel FV Bad Vilbel 20 -9 20
16. SV Steinbach SV Steinbach 19 -30 15
17. SV Neuhof SV Neuhof 20 -27 13
18. FSV Fernwald FSV Fernwald 21 -23 8

Ergebnisse

FSV FernwaldFSV Fernwald 5:2 Türk Gücü FriedbergTürk Gücü Friedberg
KSV BaunatalKSV Baunatal 0:1 SC Hessen DreieichSC Hessen Dreieich
SC Vikt. GriesheimSC Vikt. Griesheim 4:1 SV NeuhofSV Neuhof
KSV Hessen KasselKSV Hessen Kassel 6:1 FV Bad VilbelFV Bad Vilbel
TUS DietkirchenTUS Dietkirchen 2:3 SC  WaldgirmesSC Waldgirmes
SG Barockstadt Fulda-LehnerzSG Barockstadt Fulda-Lehnerz 5:0 RW WalldorfRW Walldorf
FC EddersheimFC Eddersheim 1:2 Eintr. StadtallendorfEintr. Stadtallendorf
VFB GinsheimVFB Ginsheim 6:1 1. Hanauer FC1. Hanauer FC
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön