Osthessen Sport
Felix Kircher und der Hünfelder SV starten mit einer Niederlage. Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

15.09.2019 - TWISTETAL

HSG Twistetal - Hünfelder SV 33:27 (13:12)

"Wir sind nicht so weit": Hünfeld unterliegt Twistetal

Fehlstart für den Handball-Landesligisten Hünfelder SV. Beim unangenehmen Auswärtsspiel bei der HSG Twistetal unterlag der HSV mit 27:33 (12:13) und verpasst Zählbares zum Auftakt. War die Partie im ersten Durchgang noch knapp, schraubte die HSG Twistetal in den zweiten 30 Minuten an der Höhe der Führung.

Nach der Vorbereitung und der Niederlage zum Auftakt konnte Hünfelds neuer Trainer Holger Hölzinger ein erstes Fazit ziehen: "Natürlich müssen wir hier anders auftreten. Wir haben gemerkt, dass wir nicht so weit sind. Das hat uns der Gegner voraus." Schon mit Halbzeit eins war Hölzinger nicht ganz zufrieden, bemängelte die Offensive des HSV.  Dennoch waren die Hünfelder noch im Rennen.

"Die ersten zehn Minuten waren gut, danach war jegliche Taktik weg. Die Spiele schienen mehr mit sich selbst beschäftigt", so Hölzinger. Lange Zeit waren die Gäste die Mannschaft, die in Führung lag, erst nach 27 Minuten gelang der HSG die erstmalige Führung (12:11). Doch in Halbzeit zwei merkten die HSV-Spieler, dass Twistetal in der engen, heimischen Halle wohl noch andere Gegner überraschen wird.

Bis zur 40. Minute war Hünfeld noch drin, ab dann fiel ein Tor nach dem anderen und Twistetal erhöhte Stück für Stück. Zwischenzeitlich sieben Tore betrug der HSG-Vorsprung. "Es waren keine Führungsspieler auf dem Platz, das ist auswärts in Twistetal nicht denkbar", haderte Hölzinger. Chance auf Wiedergutmachung besteht am kommenden Samstag, wenn Hünfeld in heimischer Halle die MSG Körle/Guxhagen empfängt. (tw)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

HSG Twistetal: Mettenheimer - Fait (2), Schmidt (8), Isenberg, L. Fingerhut (2), Krouhs (4), S. Fingerhut, Bitter (7), Gleumes (1), Pohlmann (3), Sturm (1), Schmidt, Bender (4), Meier (1).

Hünfelder SV: Masché, Voß - Sauer (3), Bachus (11), Herrling, Walter (1), Gute (1), Aha, Heidler, Wald (2), Wagner (1), Sauerbier (1), Kircher (7), Simon.

Schiedsrichter: Balk/Weiche.

Zeitstrafen: 1:2 (Pohlmann / Wald, Bachus).

Spielfilm: 0:1, 4:5, 5:7, 8:8, 10:11, 13:11, 13:12 (Halbzeit), 16:13, 17:17, 20:17, 25:19, 27:21, 30:23, 31:25, 33:27 (Endstand). +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön