Osthessen Sport
Die Luchse verlängern mit Trainer Andrej Jaufmann. Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

25.09.2019 - LAUTERBACH

Beständigkeit auf der Bank

Andrej Jaufmann bleibt Trainer der Luchse

Der im Dezember letzten Jahres für den verletzten Petr Zachar verpflichtete Andrej Jaufmann wird auch in der neuen Saison an der Bande des Eishockey-Hessenligisten Luchse Lauterbach stehen. Dies gab der Verein am Mittwochmorgen in einer Pressemitteilung bekannt. Seine Aufgaben übernahm Jaufmann schon vor knapp zwei Wochen.

Der 52-Jährige, der im Besitz der DEB-Trainer B-Lizenz ist, wird neben dem Hessenliga-Team auch für den Nachwuchs im Verein mitverantwortlich sein. Jaufmann kann auf eine lange und erfolgreiche Spielerkarriere in Russland und Deutschland zurückblicken (42 Spiele DEL-Spiele und 248 Spiele in der 2. Liga) und bringt viel Erfahrung als Trainer mit. Er trainierte in der Vergangenheit Teams wie Astana in Kasachstan und das russische MHL Team Sibirskie Snaipery Novosibirsk.

„Wir haben großen Wert auf einen Trainer gelegt der uns auch in unserer Nachwuchsarbeit voranbringen kann und hier hat er einiges an Erfahrung mitzubringen. Er trainierte das U19-Team des Heilbronner EC und die U19 des Mannheimer ERC, außerdem ist er regelmäßig als Trainer bei verschiedenen Eishockey Nachwuchs Camps dabei“, so Manfred Naumann, 1. Vorsitzender des EC Lauterbach. (pm/tw) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön