Osthessen Sport
Flog früh vom Feld: Neuhofs Torwart Dogus Albayrak. Archivfoto: Carina Jirsch

03.11.2019 - BAUNATAL

KSV Baunatal - SV Neuhof 1:1 (1:0)

SVN punktet trotz Blitz-Tor und Blitz-Rot

Der SV Neuhof trotzt einem frühen Rückstand und einer frühen roten Karte gegen Torwart Dogus Albayrak: Am Samstag holte der Fußball-Hessenligist beim KSV Baunatal ein 1:1 (0:1)-Unentschieden und bewies nach den Nackenschlägen Nehmer-Qualitäten. Den Ausgleich erzielte kurz nach Wiederanpfiff Neven Vujica.

Im Vergleich zum letzten Auftritt in der Liga, dem desaströsen 0:1 gegen Hanau, tauschte Neuhofs Trainer Alexander Bär auf drei Positionen aus. David Costa Sabate, Baris Özdemir und Gyorgi Zarveski, der nicht im Kader stand, durften Tim Alain van der Waart van Gulik, Fabian Wozniak und Kenan Vatic von Beginn an spielen. Und von Beginn an lief vieles gegen den SV Neuhof.

Nach nur drei Minuten brachte van der Waart van Gulik Baunatals Torjäger Rolf Sattorov im Strafraum zu Fall und der Gefoulte verwandelte den Elfmeter zur frühen Führung für die Gastgeber. Es sollte aber noch dicker kommen: Dogus Albayrak, Schlussmann der Gäste, musste sich einer Notbremse behelfen, um den alleine auf das Tor zulaufende Sattoriv zu stoppen - Platzverweis für Albayrak, Neuhof in Unterzahl (9.).

Hadzic rückt ins Tor

Nicht nur Albayraks Arbeitstag war demnach frühzeitig beendet, sondern auch der von van der Waart van Gulik, der für Ersatztorwart Ahmed Hadzic weichen musste. Zwar überstand der SVN in der Folge die Druckphase der Gastgeber schadlos, selbst hatten die Gäste allerdings keine zwingende Chance.

In der Schlussphase der ersten Hälfte war der Aufsteiger im Glück, dass Sattorov den zweiten Baunataler Treffer verpasste. Weil die SVN-Abwehr nach einem Pass von Okan Gül pennte, tauchte die Nummer 7 des KSV frei vor Nagel auf, sein versuchter Lupfer ging allerdings neben das Tor (43.). Es blieb zur Pause beim 1:0 für die Hauserren. Doch das korrigierten die Neuhofer kurz nach Wiederanpfiff.

Görner verpasst 2:1

Auf Vorlage von Ivan Mamusa versetzte Neven Vujica zwei KSV-Spieler, sein Schuss aus rund 14 Metern fälschte ein Baunataler noch ab - 1:1 (49.). Lange Zeit passierte auf dem Baunataler Kunstrasen nicht mehr viel, ehe Radek Görner den SVN beinahe in Front brachte: auf Vorlage von Antonio Antoniev verzog Görner nur knapp (72.). Am Ende sollte es aber, trotz zahlreicher KSV-Chancen, beim Unentschieden bleiben. 

"Ich bin wirklich zufrieden, auch wenn mit viel Glück auch ein Sieg möglich war", sagte SVN-Trainer Alexander Bär nach dem Spiel und attestierte seiner Mannschaft eine läuferisch und kämpferisch tadellose Vorstellung, dazu gesellte sich eine intakte Moral der Mannschaft. Der Lohn: ein in Bärs Augen verdienter Punktgewinn. Allerdings haderten die Gäste mit den beiden Entscheidungen in der Anfangsphase.

Bär kritisiert Schiedsrichter

"Beim Elfmeter ist ein Kontakt da, ja, aber Sattorov hat mehr daraus gemacht und es unterm Strich abgezockt gemacht", kommentierte Bär die Elfmeter-Entstehung. Zum Platzverweis von Albayrak sagte Bär: "Es ist ein Foul, aber hinter Dogus standen drei Verteidiger von uns - das kann keine rote Karte sein." Auch im weiteren Verlauf des Spiels fühlten sich die Neuhofer benachteiligt.

"Es waren immer wieder kleine Szenen, die für Baunatal gepfiffen wurden. Man muss aufpassen, was man über die Schiedsrichter sagt, aber heute haben wir zu zehnt gegen 14 gespielt", fand Bär dann doch klare Worte in Richtung Patrick Werner und sein Team. Umso höher schätzte Bär den Punktgewinn ein. "Moralisch ist das für uns gut, tabellarisch natürlich nicht", wusste aber auch Bär, dass in Neuhofs Lage nur Siege zählen. (the)


DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

KSV Baunatal: Max Annemüller - Okan Gül, Rolf Sattorov (70. Andre Schmitt), Manuel Pforr, Felix Schäfer, Nico Möller (65. Fatih Üstün), Dino Kardovic, Maximilian Blahout, Daniel Borgardt, Patrick Krengel, Jonas Springer.

SV Neuhof: Dogus Albayrak - Tim Alain van der Waart van Gulik (10. Ahmed Hadzic), Antonio Antoniev, Radek Görner (73. David Costa Sabate), Aleksandar Anastasov, Fabian Wozniak (83. Baris Özdemir), Neven Vujica, Branimir Velic, Kenan Vetic, Ivan Mamusa, Josip Bagaric.

Schiedsrichter: Patrick Werner (SKG Bauschheim).

Zuschauer: 100.

Tore: 1:0 Rolf Sattorov (4., Foulelfmeter), 1:1 Neven Vujica (49.).

Rote Karte: Dogus Albayrak (Neuhof, 9., Notbremse). +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. FC Eddersheim FC Eddersheim 18 22 40
2. Eintr. Stadtallendorf Eintr. Stadtallendorf 18 23 39
3. KSV Hessen Kassel KSV Hessen Kassel 18 25 35
4. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 18 23 35
5. SV Rot-Weiss Hadamar SV Rot-Weiss Hadamar 18 18 34
6. SC Hessen Dreieich SC Hessen Dreieich 18 11 30
7. RW Walldorf RW Walldorf 18 9 29
8. VFB Ginsheim VFB Ginsheim 17 5 28
9. Türk Gücü Friedberg Türk Gücü Friedberg 18 -6 23
10. SC  Waldgirmes SC Waldgirmes 18 -6 23
11. SC Vikt. Griesheim SC Vikt. Griesheim 18 -26 22
12. 1. Hanauer FC 1. Hanauer FC 18 -7 22
13. TUS Dietkirchen TUS Dietkirchen 17 -14 20
14. KSV Baunatal KSV Baunatal 18 -8 18
15. FV Bad Vilbel FV Bad Vilbel 17 -6 17
16. SV Neuhof SV Neuhof 17 -19 13
17. SV Steinbach SV Steinbach 17 -23 12
18. FSV Fernwald FSV Fernwald 19 -21 7

Ergebnisse

RW WalldorfRW Walldorf 1:2 1. Hanauer FC1. Hanauer FC
KSV BaunatalKSV Baunatal -:- FV Bad VilbelFV Bad Vilbel
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön