Osthessen Sport
Andreas Drews traf doppelt - es half aber nichts. Archivfoto: Hendrik Urbin

04.11.2019 - FLIEDEN

SV Flieden - SSV Sand 3:4 (2:2)

Ein Tag für Freistoßkünstler und Sand

Was ein Spiel! Obwohl weder der SV Flieden noch der SSV Sand spielerische Glanzpunkte setzten, gab die Fußball-Verbandsliga-Partie sieben Treffer her. Mit Vorteil für die Gäste, die sich bei den kriselnden Buchonen mit 4:3 (2:2) durchsetzten. Für die Hausherren trafen Aaron Neu und zweimal Andreas Drews - doch es reichte nicht.

Nach dem 1:3 im Derby gegen die SG Bad Soden wechselte Fliedens Trainer Zlatko Radic zweimal. Felix Hack und Tobias Rehm nahmen auf der Bank Platz, dafür starteten Noah Odenwald und Niko Zeller. Die Hausherren hatten auch gleich die Möglichkeit zur frühen Führung, aber Marc Röhrig spitzelte den Ball sowohl an SSV-Schlussmann Rick Christof als auch knapp am Tor vorbei (5.). Ein wirklich gutes Spiel sahen die 200 Zuschauer nicht, viel spielte sich im Mittelfeld ab.

Die Buchonen waren zu passiv, was sich beim 0:1 gleich rächte. Sand spielte über die rechte Seite und bediente den völlig blanken Pascal Itter, der nur einschieben brauchte (16.). Aus dem Spiel ging wenig, weshalb Standards herhalten mussten. Erst drückte Aaron Neu einen Freistoß von Sascha Rumpeltes zu seinem ersten Tor im Flieden-Trikot rein (28.), dann verwandelte Andreas Drews vom Strafraumeck einen Freistoß sehenswert (32.). 

Das gute Gefühl der Führung hielt jedoch nicht lange, denn Leon Winkelheide kam nach einer Ecke zum Abschluss und überwand Lukas Hohmann (34.). In der Folge konnten die Hausherren froh sein, nicht mit einem Rückstand in die Pause zu gehen, denn Antonio Bravo-Sanchez setzte einen Freistoß noch an die Latte (45.). Nach dem Seitenwechsel verpasste auch Flieden einen Hochkaräter, Rumpeltes schoss freistehend aus kurzer Distanz drüber (59.).

Beinahe im Gegenzug ging dann Sand wieder in Führung. Nicolai Lorenzoni legte sich einen Freistoß zurecht und setzte den unhaltbar ins Eck (62.). Die Partie, die spielerisch gar nicht so viele Glanzpunkte bot, sollte nun seine ganz eigene Note bekommen. Freistoß Röhrig, Christof ließ den Ball nach Kontakt mit Drews fallen, der zum neuerlichen Ausgleich traf (64.). Doch wieder hielt das nicht lange Stand. Itter kam im Strafraum zum Schuss, erst parierte Hohmann, war beim Nachschuss aber machtlos (68.).

Nach drei Treffern in sechs Minuten beruhighte sich die Begegnung wieder, Flieden kam aber nicht mehr zu Gelegenheiten für den Ausgleich. Die Buchonen verlieren das vierte Ligaspiel in Folge, müssen Sand vorbeiziehen lassen und liegen mit sechs Punkten hinter dem Spitzenduo Hünfeld und Johannesberg. Kommenden Samstag geht es zum Derby nach Ehrenberg. (tw)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

SV Flieden: Lukas Hohmann - Luca Gaul, Christian Kreß, Nico Hohmann, Marc Röhrig, Andre Leibold, Andreas Drews, Noah Odenwald (58. Leon Busch (74. Niklas Schneider), Aaron Neu (44. Felix Hack), Niko Zeller, Sascha Rumpeltes.

SSV Sand: Rick Christof - Kevin Kutzner, Leon Winkelheide (79. Salko Dzaferi), Tobias Oliev (84. Steffen Klitsch), Jan-Philip Schmidt (87. Cino Schwab), Steffen Bernhardt, Pascal Itter, Simon Bernhardt, Nicolai Lorenzoni, Antonio Bravo-Sanchez, Tom-Mitchell Samson.

Schiedsrichter: Volker Höpp (Ranstadt).

Zuschauer: 150.

Tore: 0:1 Pascal Itter (16.), 1:1 Aaron Neu (28.), 2:1 Andreas Drews (32.), 2:2 Leon Winkelheide (34.), 2:3 Nicolai Lorenzoni (62.), 3:3 Andreas Drews (64.), 3:4 Pascal Itter (68.). +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. Hünfelder SV Hünfelder SV 18 43 44
2. SG Johannesberg SG Johannesberg 18 24 42
3. SV Buchonia Flieden SV Buchonia Flieden 18 27 38
4. SC Willingen SC Willingen 17 16 37
5. SSV Sand SSV Sand 17 21 35
6. OSC Vellmar OSC Vellmar 18 12 31
7. SG Bad Soden SG Bad Soden 17 22 28
8. CSC 03 Kassel CSC 03 Kassel 17 4 27
9. SV Weidenhausen SV Weidenhausen 17 14 27
10. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz II SG Barockstadt Fulda-Lehnerz II 18 -13 25
11. TSG Sandershausen TSG Sandershausen 18 -14 22
12. SG Hombressen/Udenhausen SG Hombressen/Udenhausen 18 -12 19
13. SV Türkgücü KS SV Türkgücü KS 17 -31 14
14. FC Eichenzell FC Eichenzell 16 -13 13
15. SG Ehrenberg SG Ehrenberg 18 -33 10
16. FC Körle FC Körle 17 -41 7
17. Melsunger FV Melsunger FV 17 -26 6

Ergebnisse

SV Türkgücü KSSV Türkgücü KS 3:1 FC KörleFC Körle
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön