Osthessen Sport
Der SV Neuhof um Aleksandar Anastasov war lange in Front, doch Malcolm Phillips (links) sollte kurz vor Schluss den Ausgleich markieren. Fotos: Carina Jirsch

18.11.2019 - NEUHOF

SV Neuhof - FC Eddersheim 1:1 (1:0)

Nach Last-Minute-Gegentreffer: Neuhof schnupperte an der Überraschung

Das kann man sich doch nicht ausmalen, in der letzten Minute der regulären Spielzeit kassiert der SV Neuhof den Augleichstreffer und verpasst damit die große Überraschung in der Fußball-Hessenliga. Nach einem lange andauernden Kampf spielen die Gastgeber 1:1 (1:0) gegen den FC Eddersheim und haben mit dem Punktgewinn trotzalledem ein großes Ausrufezeichen gesetzt.

Neuhofs Trainer Alexander Bär hat im Vergleich zur 1:4-Niederlage gegen Kassel aus der Vorwoche drei mal gewechselt, für Ahmed Hadzic, Fabian Wozniak und Kenan Vatic kamen Pascal Nagel, Baris Özdemir und Leon Bräuer ins Spiel. Genau dieser Bräuer und Eddersheims Malcolm Phillips gehörten schon vor Anpfiff zu den Helden des Tages, spielten die beiden Akteure bei gefühlten -5 Grad doch mit kurzärmlichen Trikots.

Aus spielerischer Sicht sollten die Ideen des SVN-Übungsleiters auch greifen, denn die Gäste starteten gut ins Spiel und konnten durch Neven Vujica auch die erste Tornannäherung verzeichnen (3.).Auch in der Folge sollten sich in der Partie nicht die unterschiedlichen Ausgangslagen zeigen, denn Eddersheim wollte mit einem Sieg wieder den Platz an der Sonne von Stadtallendorf erobern, der SVN peilte hingegen im Abstiegskampf ein Ausrufezeichen an. Beide Mannschaften begegneten sich zur Verwunderung der Zuschauer sogar auf Augenhöhe, wobei Neuhof sogar zeitweise mehr vom Spiel hatte.

Zweimal war es Radek Görner, der den Führungstreffer knapp verpassen sollte. Nach 21 Minuten flog sein direkter Freistoß einen halben Meter am Pfosten vorbei, fünf Zeigerumdrehungen später fand eine Flanke von Baris Özdemir Neuhofs Nummer zehn am zweiten Pfosten, doch sein Kopfball rollte die Torlinie entlang und wurde letztlich geklärt.

Den verdienten Führungstreffer für den klaren Außenseiter gab es dann durch den schon erwähnten beinharten und nicht kälteempfindlichen Leon Bräuer. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld wehrte Eddersheims Schlussmann Pero Miletic den Ball in die Mitte ab, dort wartete Bräuer nur auf seine Chance, den Abpraller zu verwerten und wie schon bekannt kam diese auch - 1:0 für den SVN.

Nun hatte Neuhof mächtig Oberwasser und drückte auf das nächste Tor, doch weder Özdemir und Gyorgi Zarevski nach einer Doppelchance noch Vujica zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff gelang das Kunststück. Heikel wurde es für den FCE auch nochmal in der 42. als der schon gelbverwarnte Jörg Finger zum taktischen Foul ansetzte, Schiedsrichter Cristian Ballweg beließ es aber bei einer Ermahnung.

Nach dem Seitenwechsel mussten die Gäste natürlich mehr probieren, doch allzuviel bekam Eddersheim nicht auf die Kette. Bei der größten Möglichkeit zum Ausgleich rutsche Anthony Wade nach einer Hereingabe am langen Pfosten am Ball vorbei. Den Hingucker ohne Happy-End hatte aber wieder Neuhof auf seiner Seite als Görner nach einem Ballverlust im Aufbauspiel die Situation erkannte und aus gut 40 Metern abzog. Die SVN-Beteiligten schauten mit großen Augen auf die Flugkurve des Balls, doch Görners Versuch fand seinen Meister in der Querlatte.

Die Schlussphase der Partie war zwar hektisch und spannend, doch große Möglichkeiten zum Ausgleich konnte sich Eddersheim nicht herausspielen. Dies übernahm in der 76. dann allerdings fast Neuhofs Schlussmann Pascal Nagel, der im eigenen Strafraum zum Dribbling ansetzte, der Ball verlor und dann Wade zu Fall brachte. Spielleiter Ballweg entschied sich aber gegen den Elfmeterpfiff.

Das Spiel spitzte sich nun zu und Neuhof kämpfte aufopferungsvoll, um den Sieg nach Hause zu bringen, doch in der 90. machte Eddersheims Phillips dann alle Träume zu Nichte, als er den 1:1 Ausgleich erzielte. "Da fehlen dir die Worte, da ist jedes Wort zu viel, was du jetzt sagst. Es gibt nur einen Sieger, der hier vom Platz gehen darf und das ist der SV Neuhof und die holen da jetzt noch einen Punkt und nehmen uns zwei wichtige im Abstiegskampf. Das hat die Mannschaft nicht verdient, das ist einfach unfassbar ungerecht", wirkte Bär wenige Minuten nach dem Abpfiff immer noch konstaniert und fassungslos. (Hendrik Erb)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

SV Neuhof: Pascal Nagel - Leon Bräuer, Antonio Antoniev, Baris Özdemir, Radek Görner, Aleksandar Anastasov, Neven Vujica, Branimir Velic, Gyorgi Zarevski, Josip Bagaric, David Costa Sabate.

FC Eddersheim: Pero Miletic - Noah Schmitt, Dennis Lang, Leonardo Bianco, Vasilios Mantzafleris, Jörg Finger, Anthony Wade, Malcolm Phillips, Turgay Akbulut, Denis Topcu, Daniel Henrich.
 
Schiedsrichter: Cristian Ballweg (Zwingenberg).

Zuschauer: 75.

Tore: 1:0 Leon Bräuer (34.), 1:1 Malcolm Phillips (90.). +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. Eintr. Stadtallendorf Eintr. Stadtallendorf 20 27 45
2. FC Eddersheim FC Eddersheim 20 22 43
3. KSV Hessen Kassel KSV Hessen Kassel 19 28 38
4. SV Rot-Weiss Hadamar SV Rot-Weiss Hadamar 20 24 37
5. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 20 21 36
6. VFB Ginsheim VFB Ginsheim 19 11 34
7. SC Hessen Dreieich SC Hessen Dreieich 20 7 30
8. RW Walldorf RW Walldorf 20 5 30
9. Türk Gücü Friedberg Türk Gücü Friedberg 21 -9 27
10. SC  Waldgirmes SC Waldgirmes 20 -7 26
11. SC Vikt. Griesheim SC Vikt. Griesheim 19 -22 25
12. 1. Hanauer FC 1. Hanauer FC 20 -9 25
13. KSV Baunatal KSV Baunatal 20 -4 24
14. FV Bad Vilbel FV Bad Vilbel 19 -4 20
15. TUS Dietkirchen TUS Dietkirchen 19 -17 20
16. SV Steinbach SV Steinbach 19 -30 15
17. SV Neuhof SV Neuhof 18 -20 13
18. FSV Fernwald FSV Fernwald 21 -23 8

Ergebnisse

SV NeuhofSV NeuhofAbs.SC Vikt. GriesheimSC Vikt. Griesheim
Eintr. StadtallendorfEintr. Stadtallendorf 3:1 FC EddersheimFC Eddersheim
SC WaldgirmesSC  Waldgirmes 3:1 TUS DietkirchenTUS Dietkirchen
SC Hessen DreieichSC Hessen Dreieich 0:2 KSV BaunatalKSV Baunatal
Türk Gücü FriedbergTürk Gücü Friedberg 2:2 FSV FernwaldFSV Fernwald
1. Hanauer FC1. Hanauer FC 0:4 VFB GinsheimVFB Ginsheim
SV Rot-Weiss HadamarSV Rot-Weiss Hadamar 8:0 SV SteinbachSV Steinbach
RW WalldorfRW Walldorf 2:2 SG Barockstadt Fulda-LehnerzSG Barockstadt Fulda-Lehnerz
FV Bad VilbelFV Bad VilbelAbs.KSV Hessen KasselKSV Hessen Kassel
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön