Osthessen Sport
SGJ-Spielmacher Niklas Zeller geht als Kapitän voran. Auch gegen den Hünfelder SV wird der Top-Scorer im Fokus stehen. Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

22.11.2019 - FULDA

Spielmacher vor Spitzenspiel fit

Niklas Zeller: Die Leitfigur bei aufstrebenden Johannesbergern

Das Spiel der Spiele, das Giganten-Duell, Goliath gegen Goliath: die Superlative könnten für das kommende Wochenende nicht weniger sein. Fußball-Verbandsliga-Spitzenreiter Hünfelder SV empfängt an der Rhönkampfbahn den ärgsten Konkurrenten SG Johannesberg. Mit dabei ist der Ausnahmespieler in den Reihen der Gäste, Niklas Zeller, der die Situation vor der Kracherbegegnung eingeordnet hat.

Die Verbandsliga ist seit Jahren in osthessischer Hand und auch in diesem Jahr scheint die Meisterschaft wieder über die regionalen Vereine zu gehen. Doch unüblicherweise haben sich die Fußballer aus dem Fuldaer Stadtteil Johannesberg mit in diese Spähren begeben, kämpfte der Verein doch in der Vorsaison über weite Teile der Spielzeit um den Klassenerhalt. Im Fall der Fälle könnte sich die SGJ über den ersten Aufstieg in Hessens höchste Liga freuen.

Einen Löwenanteil an dieser bisherigen Erfolgsgeschichte hat Niklas Zeller. Der 24-jährige Ex-Regionalligaspieler ist mit seinen immer noch jungen Jahren der Dauerbrenner, Kapitän und Leitfigur der Mannschaft. "Wir sind dieses Jahr einfach eine echte Mannschaft geworden, in der jeder für jeden läuft", sieht der Offensivspieler den Hauptgrund für die Saison im Zusammenhalt. Auch für Zeller selbst könnte es kaum besser laufen, hat die Nummer 19 seinen Wert mit insgesamt 20 Torbeteiligungen aus der Vorsaion in jetzt 17 Spielen schon eingestellt. "Ich sehe das natürlich positiv, stelle mich aber trotzdem in den Dienst der Mannschaft", so Zeller.

Zeller bereit für das Spitzenspiel

Auch in Sachen Erfahrung geht der 24-Jährige voran, kann er doch auf 59 Regionalligapartien zurückblicken. "Klar weiß ich, wie es abläuft, aber wir haben auch andere erfahrene Spieler in unseren Reihen. Zur Zeit passt es zwar, aber die Hessenliga wäre nochmal was anderes", schaut Zeller voraus, ordnet die erfolgreiche Phase im nächsten Atemzug aber auch ein. Im Hinspiel überraschte Johannesberg nicht nur Zuschauer und Gegner, sondern wahrscheinlich auch sich selber mit dem vorhandenen Leistungspotential, watschten die Fuldaer die Hünfelder Gäste doch Mitte August mit 3:0 ab.

"Das wird ein ganz anderes Spiel. Hünfeld ist nicht nur besser drauf, sondern spielt auch noch zu Hause. Ich denke, dass kam damals einfach ein bisschen überraschend", prognostiziert der Offenisvakteur ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschäften wären übrigens mit der gleichen Punktzahl von 44 Zählern in die Begegnung gegangen, hätte die SGJ am vergangenen Wochenende nicht einen 2:0 Vorsprung aus der Hand gegeben. Ob der doppelte Punktverlust mit dem verletzungsbedingten Fehlen von Zeller zu tun hatte, ist Spekulation. Für das Wochenende meldete sich der Spielmacher aber fit: "Es sieht positiv aus. Ich denke, dass ich spielen werde." 

Dass beim Kracherspiel auf beiden Seiten angeschlagene Spieler und mögliche Ausfälle zu beklagen sind, stimmt auch den Johannesberger etwas betrübt: "Das ist natürlich nicht schön, weil in so einem Spiel beide Mannschaften natürlich gerne die besten Spieler auf dem Platz hätten." Trotzdessen veliert das Spiel nicht an Glanz, ganz im Gegenteil dürfen sich alle auf ein spannendes Spiel freuen. (Hendrik Erb) +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. Hünfelder SV Hünfelder SV 19 47 47
2. SV Buchonia Flieden SV Buchonia Flieden 21 34 47
3. SC Willingen SC Willingen 20 18 43
4. SSV Sand SSV Sand 18 24 38
5. SG Johannesberg SG Johannesberg 20 19 42
6. OSC Vellmar OSC Vellmar 22 19 40
7. CSC 03 Kassel CSC 03 Kassel 19 11 33
8. SV Weidenhausen SV Weidenhausen 18 12 27
9. SG Bad Soden SG Bad Soden 20 20 29
10. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz II SG Barockstadt Fulda-Lehnerz II 21 -15 29
11. TSG Sandershausen TSG Sandershausen 19 -12 25
12. SG Hombressen/Udenhausen SG Hombressen/Udenhausen 19 -16 19
13. SV Türkgücü KS SV Türkgücü KS 20 -28 20
14. FC Eichenzell FC Eichenzell 18 -21 13
15. SG Ehrenberg SG Ehrenberg 18 -33 10
16. FC Körle FC Körle 18 -44 7
17. Melsunger FV Melsunger FV 20 -35 6

Ergebnisse

SV Buchonia FliedenSV Buchonia Flieden 3:2 SG JohannesbergSG Johannesberg
CSC 03 KasselCSC 03 Kassel 4:1 SC WillingenSC Willingen
OSC VellmarOSC Vellmar 4:1 FC KörleFC Körle
SG Bad SodenSG Bad Soden 2:2 SG Barockstadt Fulda-Lehnerz IISG Barockstadt Fulda-Lehnerz II
SG EhrenbergSG EhrenbergAbs.FC EichenzellFC Eichenzell
SV WeidenhausenSV WeidenhausenAbs.SG Hombressen/UdenhausenSG Hombressen/Udenhausen
Melsunger FVMelsunger FV 1:4 SV Türkgücü KSSV Türkgücü KS
SSV SandSSV SandAbs.TSG SandershausenTSG Sandershausen
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön