Osthessen Sport
Baris Özdemir hat sich mit Trainer Alexander Bär überworfen Archivfoto Jonas Wenzel (Yowe)

27.02.2020 - NEUHOF

Kellerduell gegen Dietkirchen

Nur Baris Özdemir trübt die gute Stimmung

Trotz einer runderneuerten Mannschaft, schlechter Ausgangslage in der Fußball-Hessenliga und einer durchwachsenen Vorbereitung herrscht beim SV Neuhof vor dem Start in die Restrunde gegen Dietkirchen (Sonntag, 15 Uhr) keinerlei Panik. Trainer Alexander Bär wirkt sehr gelassen – nur einer stört die positive Stimmung.

Baris Özdemir, Top-Scorer des SVN in der Hinrunde, erscheint seit einiger Zeit nicht mehr im Training. Er wirft Alexander Bär nicht eingehaltene Versprechen vor. Dagegen wehrt sich Bär jedoch energisch: „Es gab keinerlei Versprechen. Baris wollte aufgrund seines Status Freiheiten haben, die ich ihm, auch gegenüber den anderen Spielern, nicht gewähren konnte. Er ist eben Individualist und ordnet sich nicht gerne unter.“ Trotz der Unstimmigkeiten ist die Tür für Özdemir jedoch noch nicht zu. „Er ist ein Spieler des SV Neuhof. Wenn er sich wieder eingliedern möchte, kann er das tun“, sagt Bär.

Klar ist aber auch, dass Özdemir mit seiner Torgefährlichkeit den Kalikickern enorm fehlen wird. Nun müssen die vielen Neuzugänge in die Bresche springen, von denen Bär in höchsten Tönen schwärmt: „Sie sind wirklich alles sehr gute Jungs und passen auch charakterlich perfekt zu uns.“ Ob die Integration der Neuen schon so weit vorangeschritten ist, dass gegen Dietkirchen ein Sieg möglich ist, wird man aber abwarten müssen.

Dabei wären Punkte dringend notwendig. Insbesondere im Duell gegen einen direkten Konkurrenten. Dennoch macht sich Bär keinen Druck: „Wir wussten von Anfang an, dass der Klassenerhalt mit unseren bescheidenen Mitteln sehr schwer werden würde. Wir haben eine junge Mannschaft mit einer erfahrenen Achse, das macht Hoffnung. Wir wissen aber auch, dass es Rückschläge geben wird, die Jungs dürfen Fehler machen.“  

Ob das Spiel in Neuhof überhaupt stattfinden kann, steht aufgrund der Platzverhältnisse noch nicht fest. Alle Beteiligten wollen jedoch unbedingt spielen. Der Klassenleiter erwägt sogar, das Spiel auf einen Kunstrasenplatz zu verlegen, sollte in Neuhof nicht gespielt werden können. (Felix Hagemann) +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. Eintr. Stadtallendorf Eintr. Stadtallendorf 22 27 48
2. KSV Hessen Kassel KSV Hessen Kassel 22 45 47
3. FC Eddersheim FC Eddersheim 21 21 43
4. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 22 32 42
5. VFB Ginsheim VFB Ginsheim 22 17 40
6. SV Rot-Weiss Hadamar SV Rot-Weiss Hadamar 22 15 37
7. SC Hessen Dreieich SC Hessen Dreieich 23 6 36
8. RW Walldorf RW Walldorf 23 0 33
9. SC  Waldgirmes SC Waldgirmes 23 -4 32
10. SC Vikt. Griesheim SC Vikt. Griesheim 22 -18 32
11. KSV Baunatal KSV Baunatal 23 -2 30
12. Türk Gücü Friedberg Türk Gücü Friedberg 22 -7 30
13. 1. Hanauer FC 1. Hanauer FC 23 -18 25
14. FV Bad Vilbel FV Bad Vilbel 21 -8 23
15. TUS Dietkirchen TUS Dietkirchen 22 -15 23
16. SV Steinbach SV Steinbach 21 -32 16
17. SV Neuhof SV Neuhof 21 -33 13
18. FSV Fernwald FSV Fernwald 23 -26 11

Ergebnisse

SG Barockstadt Fulda-LehnerzSG Barockstadt Fulda-Lehnerz 7:1 SV NeuhofSV Neuhof
TUS DietkirchenTUS Dietkirchen 1:2 FV Bad VilbelFV Bad Vilbel
KSV Hessen KasselKSV Hessen Kassel 4:0 SC Hessen DreieichSC Hessen Dreieich
KSV BaunatalKSV Baunatal 2:0 1. Hanauer FC1. Hanauer FC
SC Vikt. GriesheimSC Vikt. Griesheim 2:1 SV Rot-Weiss HadamarSV Rot-Weiss Hadamar
FSV FernwaldFSV Fernwald 1:5 SC  WaldgirmesSC Waldgirmes
VFB GinsheimVFB Ginsheim 1:2 RW WalldorfRW Walldorf
FC EddersheimFC EddersheimAbs.Türk Gücü FriedbergTürk Gücü Friedberg
SV SteinbachSV SteinbachAbs.Eintr. StadtallendorfEintr. Stadtallendorf
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön