Osthessen Sport
Ein Bild aus besseren Zeiten: Der Bundesliga-Kader des TV Eitra aus der Saison 93/94. Nun gehen beim Traditionsverein die Lichter aus. Archivfoto: Tobias Herrling

09.07.2020 - SCHENKLENGSFELD

TV Eitra verschwindet ganz

HSG Hauneck/Landeck hat sich aufgelöst

Die HSG Hauneck/Landeck wird in der Handball-Saison 2020/2021 nicht mehr an den Start gehen. Nach fünf Jahren wollen die beteiligten Vereine ihre eigenen Wege gehen. Während die SG Schenklengsfeld und der TSV Oberhaun am Spielbetrieb teilnehmen wollen, wird der TV Eitra nicht mehr im Handball-Geschehen auftauchen.

Anfang der 1990er Jahre gelang Eitra der Durchmarsch aus der viertklassigen Oberliga in die zweigleisige Bundesliga. In der Saison 1991/92 qualifizierte sich der TVE durch den achten Platz sogar für die neu eingeführte eingleisige Bundesliga. Nach dem Abstieg 1993 gelang noch enmal der sofortige Wiederaufstieg, allerdings stieg man im Jahr darauf wieder in die 2. Liga ab. Die glorreichen Zeiten sind mit dem Verschwinden von der Handball-Landkarte nun aber endgültig Geschichte.

"Das ist sehr bedauerlich, aber nicht aufzuhalten", sagt Willi Glebe, der 1. Vorsitzende des TV Eitra. "Die HSG hat sich von uns mehr Unterstützung erhofft, aber personell ist es nicht möglich, ehemalige Spieler zu reaktivieren", so Glebe. Man stellte zwar Trainer und Betreuer, an der Vereinsarbeit konnte sich der TVE allerdings nicht stark genug beteiligen. Schließlich kam das Bestreben vom TSV Oberhaun, die Spielgemeinschaft aufzulösen.

Mit dem TSV gab es Gespräche, eine Spielgemeinschaft ohne die SG Schenklengsfeld aufrechtzuerhalten. "Wir haben gefragt, ob der Zeitpunkt zurückgestellt werden kann. Aber da standen wir wieder vor demselben Problem", erklärt Glebe. Die SG Schenklengsfeld wird künftig in der Bezirksliga A antreten, der TSV Oberhaun eine Frauenmannschaft in der Bezirksliga A melden. 

Ob sich künftig beim TV Eitra wieder etwas im Handball tut, ist ungewiss. "Es ist schwierig. Allgemein geht die Zahl der Mannschaftssportler zurück. Aber im Handball haben wir derzeit zwei Spieler. Es ist bedauerlich, weil Handball ein interessanter Sport ist, aber uns fehlt der Nachwuchs", begründet Glebe. So gehen in der Handball-Abteilung des TV Eitra nach der Auflösung der HSG Hauneck/Landeck die Lichter aus. (tw) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön