25.07.2020 - BAD HERSFELD

Sport im Schatten der Öffentlichkeit (3)

Stand-up-Paddling zwischen Alltags-Entschleunigung und Wettkampf

ON|Sport hat sich mit Sportarten, die etwas unter dem Radar der öffentlichen Wahrnehmung stattfinden, beschäftigt. Ob auf Seen oder Flüssen - im Sommer sieht man sie immer öfter: Menschen, die auf einem Surfboard stehen und gemütlich vor sich hin paddeln. Stand-up-Paddling (SUP) ist ein Sport für Jedermann und erlebt gerade in Zeiten von Corona einen regelrechten Boom.
 
"Man braucht lediglich ein Board, ein Paddel und den Mut, sich aufs Board zu stellen", sagt Bernd Raacke vom Kanu-Club Bad Hersfeld. Dort gibt es seit letztem Jahr eine SUP-Gruppe, die immer beliebter wird. "Ich glaube, dass das Entschleunigende auf der einen Seite und die Körperbeherrschung auf der anderen Seite den Reiz daran ausmachen", vermutet er.

Fotos: Jonas Wenzel (Yowe)

Entwicklung zum Wettkampfsport 

Wer jetzt jedoch glaubt, Stand-up-Paddling sei nichts anderes als ein Spaziergang auf Wasser, der täuscht sich. Geübte Paddler legen auf ihrem Board locker mehrere Kilometer flussaufwärts zurück. Durch die Bewegungen auf dem Wasser müssen die Muskeln in der Körpermitte permanent arbeiten, um den Körper im Gleichgewicht zu halten. Inzwischen richtet der Deutsche Kanuverband auch offizielle Meisterschaften im Stehpaddeln über 500 Metern bis 50 Kilometern aus. Auch Weltmeisterschaften gibt es bereits.
 
Für die meisten Menschen ist der Wettkampfcharakter allerdings nur zweitrangig – wenn überhaupt. Der Sport ist für viele der perfekte Individualsport. Er braucht keine Regeln, keine vorgegebene Distanz, keine Anweisungen eines Trainers. Man stellt sich auf das Board und paddelt los. So lange und schnell man eben möchte.


Gerade das macht ihn auch zur perfekten Alternative während Corona. Wo viele andere Sportarten aufgrund strenger Auflagen nicht stattfinden können, wird beim SUP der Abstand automatisch eingehalten. "Das merken wir auch in unserem Kanu-Club. Einige wollen wegen Stand-up-Paddling gerne Mitglied bei uns werden", sagt Raacke. Dort entwickelt sich aus einem Hobby gerade eine aktive Geschichte. (Felix Hagemann) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön