Alexander Bär haderte mit den Entscheidungen des Schiedsrichters Archivfoto: Carina Jirsch

24.09.2020 - NEUHOF

SV Neuhof - KSV Baunatal 3:4 (1:1)

Neuhof verliert wildes Spiel in Unterzahl

Der SV Neuhof hat auch das Heimspiel gegen den KSV Baunatal verloren. Nach einer wilden Partie musste sich der SVN denkbar knapp mit 3:4 geschlagen geben. Nach einem Platzverweis von Edi Kulas spielten die Gäste in Durchgang zwei ihre Überzhal eiskalt aus.

Die Szene, die das Spiel letztlich mitentschied, ereignete sich kurz vor der Pause. Neuhofs Edi Kulas musste nach einem Foul an der Seitenlinie mit Gelb-Rot vom Platz (45+2). "Das war, wenn überhaupt, ein Allerweltsfoul und niemals eine gelbe Karte", echauffierte sich Neuhofs Trainer Alexander Bär nach dem Spiel.

Zu diesem Zeitpunkt stand es durch Tore von Angelos Kerasidis (33.) und Patrick Krengel (42.) 1:1 zwischen dem SVN und Baunatal. So richtig die Post ging aber erst in Durchgang zwei ab. Durch die Neuhofer Unterzahl ergaben sich für die Gäste nun Räume, die sie auch zu nutzen wussten. In der 57. Minute erzielte Maximilian Blahout die Führung für Baunatal, die Radek Görner mit einem tollen Distanzschuss keine zehn Minuten später aber wieder ausglich (65.) Neuhof zeigte trotz Unterzahl ein gutes Spiel. "Wir hatten genug Chancen, die Mannschaft hat das wirklich toll gemacht", so Bär.

Allerdings ging Baunatal durch Manuel Pforr wieder in Führung (72.) und spätestens nach dem verwandelten Foulelfmeter durch Rolf Sattorov (83.) war das Spiel entschieden. "Das war niemals ein Elfmeter, der Schiedsrichter wollte ihn auch erst nicht geben, hat sich dann aber von seinem Assistenten überstimmen lassen", so Bär. Das 3:4 durch Mike Weismantel in der 90. Minute kam für einen Punktgewinn zu spät.

"Heute hätte es nur einen Sieger geben dürfen und das sind wir", sagte Bär. Mit dem Auftritt seiner Mannschaft war er zufrieden, mit dem der Unparteiischen weniger. "Wir hatten das Spiel in der Hand, bekommen es aber durch den Platzverweis aus der Hand gerissen. Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie hat alles gegeben", so Bär. (fh) 

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:


SV Neuhof: Dogus Albayrak - Juan Manuel Paez, Sergio Sosa Perez (56. Mike weismantel), Marin Srsen, Angelos Kerasidis, Edi Kulas, Amara Fofana (75. Kristijan Pleic), Radek Görner, Kristijan Dulabic (46. David Costa Sabate), Michael Borowski, Stefan Kladar.

KSV Baunatal: Kim Marvin Sippel - Manuel Pforr, Felix Schäfer, Nico Möller, Nico Schrader, Julian Berninger-Bosshammer, Jonas Springer, Maximilian Blahout, Florian Heußner, Daniel Borgardt, Patrick Krengel.
 
Schiedsrichter: Christian Stübing

Zuschauer: 130

Tore: 1:0 Angelos Keradis (33.), 1:1 Patrick Krengel (44.), 1:2 Maximilian Blahout (58.), 2:2 Radek Görner (64.), 2:3 Manuel Pforr (72.), 2:4 Rolf Sattorov (83.), 3:4 Mike Weismantel (90.).

Gelb-rote Karte: Edi Kulas (SV Neuhof, 45.+2). +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 7 19 21
2. 1. FC 1906 Erlensee 1. FC 1906 Erlensee 7 13 14
3. Eintr. Stadtallendorf Eintr. Stadtallendorf 6 5 12
4. KSV Baunatal KSV Baunatal 7 3 11
5. Hünfelder SV Hünfelder SV 8 3 10
6. FSV Fernwald FSV Fernwald 7 2 8
7. FC Bayern Alzenau FC Bayern Alzenau 6 -5 8
8. SV Buchonia Flieden SV Buchonia Flieden 8 -15 6
9. SV Neuhof SV Neuhof 8 -6 6
10. SV Steinbach SV Steinbach 8 -10 5
11. 1. Hanauer FC 1. Hanauer FC 8 -9 5

Ergebnisse

Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön