Stefan Kladar traf zum 4:2. Archivfoto: Carina Jirsch

28.09.2020 - FERNWALD

FSV Fernwald - SV Neuhof 2:4 (2:2)

SV Neuhof wahrt weiße Auswärtsweste

Der SV Neuhof bleibt auswärts weiter eine Macht. Auch der FSV Fernwald konnte das Team von Trainer Alexander Bär nicht stoppen. Gegen das Tabellenschlusslicht setzte sich der SVN spät aber verdient mit 4:2 durch. Ganz nebenbei haben die Kalikicker damit einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt weiter distanziert. 

Nach fünf Minuten sah es allerdings noch nicht nach dem nächsten Auswärtserfolg für die Neuhofer aus, denn zu dem Zeitpunkt lag der SVN bereits durch einen Treffer von Mirko Freese mit 0:1 hinten. Doch die Mannschaft von Trainer Alexander Bär bewies Moral und drehte innerhalb von Minuten die Partie. Erst traf Pleic in bester Arjen-Robben-Manier zum Ausgleich (24.), ehe Denanzza per Kopf nach einem Freistoß sogar die Führung gelang (29.). 

"Wir haben aber zwei kleinere Fehler gemacht, die Fernwald brutal effizient bestraft hat", sagte Alexander Bär, der damit auf den erneuten Ausgleich von Freese anspielt, der den FSV mit seinem zweiten Treffer zurück ins Spiel brachte (34.). Ein unglücklicher Ausgleich aus Neuhofer Sicht. "Wir hatten genug Chancen, um schon Halbzeit eins mit einer Führung zu beenden", so Bär.

Fernwald blieb auch in Durchgang zwei immer gefährlich, mit fortschreitender Spieldauer ließen die Kräfte bei den Hausherren aber deutlich nach. "Wir konnten mit unseren Einwechslungen konditionell noch mal zulegen, das hat am Ende den Unterschied gemacht", glaubt Bär. Sein goldenes Händchen brachte den SVN in der 75. Minute endgültig auf die Siegerstraße. Der eingewechselte Kristijan Dulabic blieb im eins-gegen-eins gegen Fernwald Torwart Yaman ganz cool und schob lässig zum 3:2 ein. In der 91 Minute machte dann Stefan Kladar mit dem 4:2 endgültig den Deckel drauf. "Es war ein hochverdienter Sieg, den wir schon früher hätten eintüten können", sagte Bär. (fh)
 
DIE STATISTIK ZUM SPIEL: 

FSV Fernwald: Mustafa Yaman - Kevin Kaguah, Julian Bender, Mirko Freese, Louis Goncalves, Kouami Edem Dalmeida, Erdinc Solak, Daniel Vier, Lukas Marvin Friedrich, Ufuk Ersentürk, Kevin Göbel.

SV Neuhof: Ahmed Hadzic - Juan Manuel Paez, Steven Henning, Marin Srsen, Angelos Kerasidis, Radek Görner, Kristijan Pleic, Mike Weismantel, Michael Borowski, Stefan Kladar, David Costa Sabate.

Schiedsrichter: Vincent Schandry.

Zuschauer: 80.

Tore: 1:0 Mirko Freese (5.), 1:1 Kristijan Pleic (25.), 1:2 Illias Denanzza (29.), 2:2 Mirko Freese (34.), 2:3 Kristijan Dulabic (75.), 2:4 Stefan Kladar (90.+1). +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 7 19 21
2. 1. FC 1906 Erlensee 1. FC 1906 Erlensee 7 13 14
3. Eintr. Stadtallendorf Eintr. Stadtallendorf 6 5 12
4. KSV Baunatal KSV Baunatal 7 3 11
5. Hünfelder SV Hünfelder SV 8 3 10
6. FSV Fernwald FSV Fernwald 7 2 8
7. FC Bayern Alzenau FC Bayern Alzenau 6 -5 8
8. SV Buchonia Flieden SV Buchonia Flieden 8 -15 6
9. SV Neuhof SV Neuhof 8 -6 6
10. SV Steinbach SV Steinbach 8 -10 5
11. 1. Hanauer FC 1. Hanauer FC 8 -9 5

Ergebnisse

Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön