Weil die Hornets absagen mussten, ging es eben gegeneinander. Fotos: Tino Weingarten

11.10.2020 - FULDA

Hornets mussten absagen

Kein Gegner? Dann spielen die Fulda Saints gegeneinander

Eigentlich war ein Testspiel gegen die Hanau Hornets geplant, doch nach der Absage des Gegners am Samstagmorgen mussten die Fulda Saints umplanen. Der Football-Oberligist testete deshalb gegen sich selber, um zumindest den Zuschauern etwas Football in diesem Jahr zu gönnen.

Um halb elf am Samstagmorgen folgte die Absage der Hornets, so kurzfristig sollte kein Gegner mehr zu finden sein. "Wir haben das beste draus gemacht", sagte Teammanager Frank Schreiner. Im internen Scrimmage zwischen Offense und Defense konnten die Saints einige Spielzüge testen und das Fehlerpotential ausmerzen. Vor dem geplanten Testspiel gegen den Regionalligisten Erfurt Indigos war die letztliche Einheit eine gute Übung.

Beim Scrimmage stellten die Saints ihre ...


"Gegen einen richtigen Gegner hätten wir natürlich mehr testen können und die Jungs hätten mehr Spielhärte bekommen. Aber sie hatten Spaß und darauf kommt es in diesen Zeiten an", so Schreiner. Knapp 50 Zuschauer fanden trotzdem den Weg auf den B-Platz in Johannesberg. (tw) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön