Freude bei der SGB nach einer verrückten Partie Fotos: Carina Jirsch

15.10.2020 - HANAU

SC Hanau - SG Barockstadt 2:3 (2:1)

Nach dem Stromausfall bringt Löbig die SGB zum Strahlen

Kurz vor Schluss ging gar nichts mehr in Hanau. Die Flutlichtanlage hatte urplötzlich den Geist aufgegeben. Fast 20 Minuten dauerte es bis die Lichter nach und nach wieder angingen. Danach aber war die SG Barockstadt hellwach. Nachdem es zuvor 2:2 im Duell gegen den Verbandsligisten SC Hanau gestanden hatte, traf nach Wiederbeginn Marius Löbig in der Nachspielzeit zum 3:2-Siegtreffer für die SGB und dem damit verbundenen Einzug in die nächste Pokalrunde. 

Wie schon im Spiel gegen den Hanauer FC am Samstag haderte die Barockstadt mit der Chancenverwertung. Nach dem Führungstreffer von Jan Vogel (10.) hatte die SGB mehrere gute Möglichkeiten das zweite Tor nachzulegen und die Partie damit zu beruhigen. Doch wieder ließ man die Möglichkeiten leichtfertig liegen und wurde dafür bestraft. In der 29 Minute verwandelte Travis Parker einen höchst umstrittenen Elfmeter, kurz vor der Pause traf Philipp Topic sogar zur Führung für den Verbandsligisten (44.). 

Davon ließ sich der Hessenligist aber nicht schocken. Stattdessen spielte die Barockstadt in Durchgang zwei noch dominanter. Tolga Duran gelang dann auch folgerichtig der Ausgleich per Freistoß (53.). "Danach war es ein Spiel auf ein Tor. Wir waren komplett am Drücker, es war nur eine Frage der Zeit, bis das Tor fallen würde", sagte SGB-Trainer Sedat Gören. Dass es dann aber noch so lange dauern würde, hätte er wohl auch nicht gedacht. In der 80. Minute fiel das Flutlicht aus, 20 Minuten lang ging nichts mehr. Die Spieler mussten sich im Dunkeln und bei strömendem Regen warm halten.

Als es dann doch wieder losging, war die Mannschaft von Sedat Gören hellwach. Marius Löbig hielt nach einer Flanke von Dennis Müller den Fuß rein und erlöste den Favoriten spät (92.). "Es war ein völlig verrücktes Spiel. Ich habe nur gehofft, dass sich durch die Unterbrechung niemand verletzt. So was ist natürlich alles andere als ideal, bei so einem Programm", so Gören. Umso glücklicher dürfte er gewesen sein, dass ihn seine Jungs noch spät erlösten. (fh)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL: 

SC Hanau: Jannis Pellowski - Uur Aslan, Gabriel Fustero, Philipp Topic, Alen Habibovic, Ilker Bicakci, Serhan Karabas, Abdussamed Gürsoy, Danny Kadıoğlu, Noah Gibaja Lofink, Travis Parker

SG Barockstadt Fulda-Lehnerz: Benedikt Kaiser - Julian Pecks (83. Markus Gröger), Hüseyin Cakmak (46. Marcel Trägler), Leon Pomnitz, Tobias Göbel, Patrick Schaaf, Benjamin Fuß, Jan Vogel (58. Marius Löbig), Tolga Duran, Sebastian Sonnenberger, Dennis Müller

Schiedsrichter: Markus Bengelsdorff.

Zuschauer: 92.

Tore: 0:1 Jan Vogel (10.), 1:1 Travis Parker (Foulelfmeter, 29.), 2:1 Philipp Topic (45.+1), 2:2 Tolga Duran (53.), 2:3 Marius Löbig (90.+2). +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön