Valentino Herrlich wurde zweimal bester Deutscher Fotos: Privat

23.06.2021 - HOFBIEBER

Tür an Tür mir Marquez, Rossi und Co.

Valentino Herrlich holt erstmals Punkte auf dem legendären Sachsenring

Weltmeister wie Marc Marquez, Valentino Rossi und Joan Mir. Und mittendrin der 12-Jährige Valentino Herrlich aus Langenbieber (Hofbieber). Hinter dem Motorradtalent aus Osthessen liegt ein Wochenende, das er so schnell nicht vergessen dürfte. Als Fahrer des Northern Talent Cups holte er auf dem Sachsenring seine ersten Punkte und durfte sich Strecke und das Fahrerlager mit den Profis der MotoGP teilen. 

Auch die extreme Hitze konnte den osthessischen Nachwuchsfahrer nicht bremsen und er holte als bester deutscher Fahrer seine ersten Punkte auf der legendären Grand Prix Strecke am Sachsenring. Herrlich ging von Startplatz 9 ins Rennen und katapultierte sich mit einem sehr guten Start im ersten Rennen vor auf Platz 6. Diese Position konnte er einige Runden halten, bis das nicht optimal abgestimmte Fahrwerk ihn darin hinderte, an der Führungsgruppe dranzubleiben. Für Herrlich war es kein einfaches Rennen, da er sich ständig in Zweikämpfen behaupten musste. Am Ende hatte er die Nase, wenn auch knapp, vorne und überquerte als Elfter und bester deutscher Fahrer die Ziellinie. 

Zweimal bester Deutscher


Im zweiten Rennen zeigte sich wieder ein ähnliches Bild wie im ersten Lauf. Der 12-Jährige hatte wieder einen sehr guten Start und fuhr die ersten Runden in der Führungsgruppe mit. Danach musste er sich in ständigen Zweikämpfen behaupten. Das kostete nicht nur viel Zeit, auch verlor seine Gruppe den Anschluss nach vorne. Spannend blieb es trotzdem. Würde Herrlich sein hervorragendes Ergebnis vom Vortag bestätigen können?

Nach packenden Duellen auf der Strecke kam der Domgymnasiast erneut als bester deutscher Fahrer und wieder als Elfter über die Ziellinie und holte sich somit den nächsten Punkt in der Meisterschaft.

Herrlich nun am kommenden Wochenende mit 10 Punkten im Gepäck nach Assen zum nächsten Event in der MotoGP reisen. Dort will er seine guten Ergebnisse bestätigen. Wer sich selbst ein Bild von den Fähigkeiten des 12-Jährigen machen will, kann die Rennen per Livestream auf dem YouTube Kanal des Northern Talent Cups verfolgen. (fh/pm)+++

Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön