Buchonia Flieden hat das Freundschaftsspiel bei FT Fulda mit 2:0 gewonnen Archivbild: O|N / Carina Jirsch

18.07.2021 - FULDA

Testspiel

Kullmann bricht den Bann

Es war warm und entsprechend auch ein bisschen verständlich, dass Hessenligist Buchonia Flieden beim Testspiel beim FT Fulda nur wenig überzeugte, so das Internetportal torgranate.de .

Immerhin rechte es zu einem späten 2:0 (0:0)-Sieg für den Favoriten. Beide Seiten hatten danach verletzet Spieler zu beklagen. Andre Leibold musste schon nach einer Viertelstunde vom Feld, FT-Kapitän Christian Auth erwischte es nach der Pause. Beide gingen aus Vorsichtsmaßnahmen runter. Auch Fuldas Carsten Seifert (Oberschenkelzerrung) ging angeschlagen vom Feld.

FT knüpfte nahtlos an die gute Vorstellung an, die der Gruppenligist beim 2:0 am Montag bei Verbandsligist Ehrenberg zeigte. Auch vom zwei Klassen höher spielenden Hessenligisten ließ sich das Team von Romeo Andrijasevic nie beeindrucken.

"Man muss halt auch einfach sagen, dass verteidigen deutlich einfacher ist, als wenn man sich viele Chancen herausarbeiten muss. In der Vorbereitung macht es das für klassentiefere Teams schlicht einfacher. Trotzdem bin ich absolut zufrieden mit dem, was die Mannschaft gezeigt hat", so FT-Trainer Romeo Andrijasevic.

Der erste Durchgang war absolut ausgeglichen. Flieden hatte zwar mehr den Ball, aber der Gastgeber besaß drei, vier exzellente Möglichkeiten, um eventuell selbst mit 1:0 in Führung hätte gehen zu können. FT-Keeper Hüter musste bis auf ein paar wenigen Pflichtaufgaben keine herausragenden Leistungen zeigen, um die Null mit in die Pause zu nehmen.

Auch im zweiten Durchgang war das Spiel eine zähe Angelegenheit, wobei weiterhin Flieden jede Idee fehlte, um sich gegen die gut gestaffelten Außenseiter entscheidend durchzuspielen. Erst in der 86. Minute gelang dies entscheidend, als Marius Kullmann mit dem linken Fuß einen platzierten Schuss in die lange Ecke zum Führungtor. 90 Sekunden später stellte Zeller den Endstand her.

Fliedens Trainer Bardo Hirsch sprach deutliche Worte. "Trotz allem war das unser bester von bisher drei Tests. Wir haben noch jede Menge Luft nach oben."

Die Statistik:

FT Fulda: Hüter; Seifert, Auth, Martens, Bettendorf, Garaev, Möller, Hohmann, Schirber, Scholz, Rummel - Hejsvig, B. Müller, Krimm.

Buchonia Flieden: L. Hohmann; Leibold, C. Kreß, Zeller, Birkenbach, Götze, Gaul, Hack, Kullmann, Hagemann, Schaub - Wess; Mächtel, J. Kreß, Friedrich, Rehm, J. Müller.

Schiedsrichterin: Janika Balzer (Hosenfeld).
Zuschauer: 100.
Tore: 0:1 Marius Kullmann (86.), 0:2 Niko Zeller (88.). (tg) +++

Mediennetzwerk Hessen



Dieser Artikel ist zuerst auf torgranate.de erschienen.
Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. 1. FC 1906 Erlensee 1. FC 1906 Erlensee 0 0 0
1. 1. Hanauer FC 1. Hanauer FC 0 0 0
1. Eintr. Stadtallendorf Eintr. Stadtallendorf 0 0 0
1. FC Bayern Alzenau FC Bayern Alzenau 0 0 0
1. FSV Fernwald FSV Fernwald 0 0 0
1. Hünfelder SV Hünfelder SV 0 0 0
1. KSV Baunatal KSV Baunatal 0 0 0
1. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 0 0 0
1. SV Buchonia Flieden SV Buchonia Flieden 0 0 0
1. SV Neuhof SV Neuhof 0 0 0
1. SV Steinbach SV Steinbach 0 0 0

Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön