Israel, die deutsche Linke und der Antisemitismus - Akademieabend, Fulda | Termine Osthessen|News

Fulda
Israel, die deutsche Linke und der Antisemitismus - Akademieabend
Infoveranstaltung
Donnerstag, 26.01.23
Katholische Akademie des Bistums Fulda, Neuenberger Str. 3-5, 36041 Fulda
19:00 Uhr
frei
Beschreibung:

Wie hält es die deutsche Linke mit dem Staate Israel? Immer wieder scheiden sich daran die Geister. Antisemitismus, so die ketzerische These von dem Referenten des Abends Dr. Martin Kloke, ist nicht nur in rechten und islamistischen Millieus zu Hause, sondern spukt auch in den Köpfen und Handlungen vieler Linker herum. Öffentlich kommunizierte Judenfeindschaft wird häufig nicht als solche wahrgenommen, sobald sie mit dem Topos der 'Israelkritik' in Verbindung gebracht wird. Zu fragen ist dennoch: Warum arbeiten sich so viele auch linke Menschen an Israel ab? Warum steht Israel unter besonderer Beobachtung einer 'kritischen' Öffentlichkeit - im Gegensatz zur Gleichgültigkeit gegenüber viel gravierenderen Konfliktregionen im Nahen Osten, aber auch anderswo? Warum zeigen sich viele nur dann entsetzt, wenn Juden an einem Konflikt beteiligt sind? Woher kommt das Bedürfnis, Israel als Paria der Völkergemeinschaft hinzustellen? Diesen und weiteren Fragen gehen wir an dem Akademieabend zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust nach. 

zusätzliche Informationen:

Katholische Akademie des Bistums Fulda, Neuenberger Str. 3-5, 36041 Fulda, Telefon: 0661-8398-113, email: [email protected]

Um Anmeldung wird gebeten. 


 

Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön