- Fotos: Gerhard Manns

RONSHAUSEN80.000 Euro Baukosten

Multifunktionsfeld neben der Schule fertiggestellt und eingeweiht

03.10.16 - Im Januar 2015 fand die erste Baubesprechung zwischen dem Förderverein, dem Landkreis und der Leader Förderregion über die geplante Errichtung eines Multifunktionsfeldes an der Grundschule in Ronshausen, Landkreis Hersfeld-Rotenburg statt. Jetzt wurde dieses einmalige Projekt, nach einem Jahr und acht Monaten, von der Planung bis zur Fertigstellung abgeschlossen und das Multifunktionsfeld konnte mit einem Festakt eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben werden. Dazu waren eine ganze Reihe von prominenten Persönlichkeiten nach Ronshausen gekommen, um diesen besonderen Tag mit Ronshäuser Bürgern, Sponsoren und Unterstützern, die dieses großartige Projekt mit Spenden gefördert hatten, zu feiern.

Ansprache der Gäste
Der erste Vorsitzende Andreas Hauser begrüßte die vielen Besucher, Gäste und zeigte sich hocherfreut, daß der Förderverein nach dem erfolgreichen Abschluß der Arbeiten, nun einen Schlußstrich zieht, das Multifunktionsfeld einweihen und seiner Bestimmung übergeben kann. Er bedankte sich bei allen Sponsoren und Unterstützern, die maßgeblich zum Erfolg mit beigetragen haben. Ein besonderen Dank richtet er an den Projektmanager und Pressesprecher des Fördervereins, Herbert Heisterkamp, der unermüdlich für dieses Projekt unterwegs war und es von Anfang an mit Rat und Tat begleitete. Auch die Gastredner, Schulleiterin Ines Raabe, CDU-MDL Lena Arnold, SPD-MDL Torsten Warnecke, Regionalmanagerin Sigrid Wetterau und Bürgermeister Markus Becker waren voll des Lobes für die Verantwortlichen des Fördervereins und bedankten sich für das ehrenamtliche Engagement.

CDU-MDL Lena Arnold


Die Planungen wurden vom „TEAM PLANQUADRAT“ und Architekt Marco Holzhauer aus Bebra übernommen, der dem Förderverein auch vor Ort ein guter Ratgeber war und die Baustelle mit persönlichem Engagement individuell betreute. Den Unterbau mit dem Bodenaushub führte die Konzern-Lehrwerkstatt der Firma STRABAG aus Bebra durch und die Firma Beisheim stellte einen LKW für den Transport der Erdaushubs und des Einbaumaterials zur Verfügung. Nur durch die Förderung des LEADER-Programms, das sich mit einer 50 prozentigen finanziellen Bezuschussung an den Nettobaukosten beteiligte und vieler Sponsoren, konnte dieses Projekt verwirklicht werden.

Und ihr Kollege SPD-MDL Torsten ...

Bürgermeister Markus Becker


Das Leader Programm
Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist als LEADER-Förderregion der EU anerkannt. Bis zum Jahr 2020 stehen im Kreis Hersfeld-Rotenburg Fördermittel in Höhe von mindestens 2,06 Mio. Euro zur Entwicklung kleiner Unternehmen, von Mobilität und Öffentlichkeitsarbeit für die Region, sowie für Projekte des Gemeinwesens, von Tourismus und Erholung, der Landschaftspflege und des Naturerlebens, von Bildung und Kultur. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg gehört damit zu den 24 hessischen Regionen, die das Land Hessen für die Förderung durch das LEADER-Programm der Europäischen Union ausgewählt hat. Mit diesem Programm wird der ländliche Raum gefördert. Insgesamt stehen im Land Hessen etwa 50 Mio. Euro aus Geldern der EU, des Bundes und des Landes Hessen für die Regionalentwicklung in der Förderperiode 2014 bis 2020 zur Verfügung. Von diesen Fördergeldern aus dem Leader Programm bekam der Förderverein der Grundschule Ronshausen einen Zuschuß über 32.000 Euro.

Matthias Axt von der Raiffeisen ...

Altbürgermeister Friedhold Zilch war auch ...


Nicht nur für die Grundschule, auch für alle Bürger und Vereine
Dieses 16 mal 28 Meter großes Multifunktionsfeld an der Grundschule in Ronshausen, soll zukünftig nicht nur der Schule und der Ganztags- und Ferienbetreuung zur Verfügung stehen, sondern auch allen Bevölkerungsschichten außerhalb der Schulzeit. Das Multifunktionsfeld soll auf lange Sicht das kommunikative Zentrum und Treffpunkt aller sportlich begeisterten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen werden, die ohne Begrenzung ihre Sportart ausüben können. Auch den Ronshäuser Vereinen, 25 an der Zahl, steht eine Nutzung außerhalb der Schulzeit offen.

Einen Präsentkorb für Architekt Marco ...

Und auch an die beiden ...


Bandenwerbung zur Finanzierung geplant
Der Verein bietet nun, nach Fertigstellung des Multifunktionsfeldes, eine tolle Werbegrundfläche in der Größe von 32 Metern mal 2,50 Metern an, die für Werbebanner zur Dauerwerbung zur Verfügung steht. Sie befindet sich an der Südseite des Multifunktionsfeldes und kann von allen Seiten eingesehen werden. Mit den Werbeeinnahmen soll ein Kredit getilgt werden, der vom Förderverein zur Restfinanzierung des Projektes kurzfristig aufgenommen werden mußte. 

Das Multifunktionsfeld wird freigegeben…..

:…..das Band ist zerschnitten


Der chronologische Ablauf von der Baubesprechung bis zur Fertigstellung dieses einzigartigen Projektes:

Januar 2015 Erste Baubesprechung, FGR, Landkreis und Leader-Region, Mitte April 2015 Endgültiger Beschluß des Vorstandes des FGR über den Bau eines Multifunktionsfeldes mit Kunststoff Belag. FGR gibt Bodenvorgutachten in Auftrag. Anfang Mai 2015 Antragstellung bzw. Bitte um Prüfung an die LEADER-Region. Ende Mai 2015 Aufnahme in das LEADER-Programm. Juni 2015 Team Planquadrat erstellt die von LEADER geforderte endgültige Kostenermittlung nach DIN 271. Ende Juli 2015 Eingang des Bescheides von der LEADER-Region, daß das Projekt von den Nettobaukosten 50 Prozent gefördert wird. August 2015 FGR gibt das geforderte Lärmschutzgutachten in Auftrag. November 2015 Endgültiger Bescheid von LEADER und Fachdienst Ländlicher Raum über ca. 32.000 Euro. Übergabe des Bescheides durch Landrat Dr. Koch in Ronshausen. 30. Januar 2016 Spatenstich. März 2016 Bauantrag für Bandenwerbung. Mai 2016 Genehmigung der Bandenwerbung durch Bauaufsicht 4. Juli 2016 Baubeginn durch Bodenaushub und Einbau des Unterbaus durch die Azubis der Konzernlehrbaustelle STRABAG in Bebra (OSTHESSEN|NEWS berichtete darüber). August 2016 Beginn der Bandenwerbung. 5. September 2016 Baustelleneinrichtung Polytan und Beginn des Einbaus der Asphaltschicht. 26. September 2016 Von Polytan wird die Linierung aufgebracht. 27. September2016 Von Polytan wird das Multifunktionsfeld an den FGR übergeben.
01.Okober 2016 Einweihung. (Gerhard Manns) +++

Die Azubis der Fa. STRABAG ...

Andreas Hauser begrüßt die Gäste

Schulleiterin Ines Raabe


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön