- Fotos: Gerhard Manns

WILDECKRettungskräfte und Feuerwehr im Einsatz

Bei "verbotenem Überholmanöver": Unfall mit drei Verletzten

27.10.16 - Auf der L 3248 zwischen Wildeck-Richelsdorf und Blankenbach im Kreis Hersfeld-Rotenburg hat sich am Mittwoch gegen 17 Uhr ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen ereignet. Laut Polizei ist der Unfall auf der kurvenreichen Strecke bei einem verbotenen Überholmanöver passiert. Drei Rettungswagen, zwei Notärzte und die Feuerwehr Wildeck waren im Einsatz. 

 Zur Unfallzeit befuhr ein Gerstunger Fahrer (58 Jahre) mit einem Pritschenwagen die L 3248 aus Richtung Sontra-Blankenbach kommend in Richtung Wildeck-Richelsdorf. Der Fahrer (47Jahre) einer Sattelzugmaschine aus Dermbach (Wartburgkreis) und ein Pkw-Fahrer aus Sontra (79 Jahre) befuhren die L 3248 in entgegengesetzte Richtung. In Höhe einer leichten Rechtskurve scherte der Pkw-Fahrer aus und wollte die vorausfahrende Sattelzugmaschine überholen, ohne die Überholstrecke einsehen zu können; dabei übersah er den herannahenden Pritschenwagen. Der entgegenkommende Fahrer des Pritschenwagens und als auch der Fahrer aus Sontra versuchten noch jeweils nach rechts auszuweichen, konnten aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Pkw stieß dabei noch an die Seitenwand des Sattelaufliegers. Der Pkw und der Pritschenwagen kamen im Straßengraben zum Stillstand, der Stattelzug blieb am Straßenrand stehen.

 Zunächst hieß es, die beiden Personen im Golf seien eingeklemmt. Nachdem die Feuerwehren Wildeck-Obersuhl und Richelsdorf an der Unfallstelle eingetroffen waren, stellten die Einsatzkräfte fest, dass die beiden Insassen schwer verletzt und im Pkw eingeschlossen waren. Mit vereinten Kräften und den Besatzungen der zwischenzeitlich an der Einsatzstelle eingetroffenen drei Rettungstransportwagen des DRK (RTW) und zwei Notarzteinsatzfahrzeugen (NEF) wurden die Frau und der Mann aus dem Golf befreit, botärztlich versorgt und in das KKH Eschwege gebracht. Auch der leicht verletzte Transit Fahrer aus Gerstungen wurde vom Notarzt erstversorgt.


An dem Lkw, der von dem Golf überholt wurde, entstand durch den Unfall ebenfalls Sachschaden, der Fahrer blieb dabei aber glücklicherweise unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 22.000,-- Euro. Die Strecke musste für Bergungsmaßnahmen für 45 Minuten vollgesperrt werden.(Gerhard Manns / pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön