Netzeröffnung in Neuenstein-Obergeis (v.li.): Dr. Karl-Ernst Schmidt (Landrat a.D.) Marco Weigand (Geschäftsführer Weigand Bau GmbH), Bürgermeister Walter Glänzer, Landrat Dr. Michael Koch, Kathrin Laurier (Geschäftsführerin Breitband Nordhessen GmbH), Eckart Liebelt und Frank Richter (Geschäftsführer Netcom Kassel). - Fotos: Stefanie Harth

NEUENSTEINVernetzt in die Zukunft

Surfen bis zu 50 Megabit: Breitband Nordhessen eröffnet Datenautobahn

16.05.17 - Ein Netz. Fünf Landkreise. Rund 570 Ortsteile. In Neuenstein-Obergeis ist am Montagnachmittag der erste Kabelverzweiger im Landkreis Hersfeld-Rotenburg aktiviert und das nordhessische Breitbandnetz vor Ort eröffnet worden. Damit ist das zweite Teilstück der regionalen Datenautobahn für schnelles Internet in Nordhessen ans Netz gegangen.

„Ab heute können die ersten Endkunden im Landkreis bei der Netcom mit bis zu 50 Megabit surfen – und das an Orten, die von anderen Providern am Markt nie ausgebaut worden wären“, freut sich Landrat Dr. Michael Koch (CDU) als Vorsitzender der Breitband-Gesellschafterversammlung. Für Wirtschaftsbetriebe und private Nutzer sei es wichtig, schnell online unterwegs zu sein. Schnelles Internet sei für jedes Wirtschaftsunternehmen ein Standortfaktor und gehöre auch privat zu Grundversorgung. Ein leistungsfähiges Breitband-Netz sei insbesondere im ländlichen Raum eine wesentliche Voraussetzung für Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit.

Neuensteins Bürgermeister Walter Glänzer spricht von „einem deutlichen Schritt voran in unserer Region“ und „deutlich besseren Lebensverhältnissen“.

Landrat Dr. Michael Koch.

Neuensteins Bürgermeister Walter Glänzer.

Technik, die begeistert.

Ziel der Breitband Nordhessen GmbH ist es, in den nächsten Jahren nahezu überall in Nordhessen einen Anschluss von bis zu 50 Megabit in der Sekunde zur Verfügung stellen zu können. Seit Beginn der Bauarbeiten im Spätsommer 2016 wurden schon über 250 Kilometer Trasse gebaut, davon rund 60 Kilometer im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. „40 Multifunktionsgehäuse wurden hier inzwischen gesetzt“, erläutert Breitband-Geschäftsführerin Kathrin Laurier.

„Ich freue mich über den Baufortschritt in allen fünf nordhessischen Landkreisen“, betont Dr. Michael Koch. „Jetzt geht es darum, dass die weißen Flecken auf unserer Landkarte möglichst rasch verschwinden.“ Derzeit seien bei diesem Mammut-Unterfangen zwölf Baukolonnen mit bis zu 150 Arbeitern im Einsatz. Aktuell werde in Bad Hersfeld-Heenes, Neuenstein-Mühlbach und in Kirchheim fleißig gewerkelt. Demnächst, so der Landrat, werde in Schenklengsfeld und in Breitenbach am Herzberg durchgestartet. Übrigens: Über den jeweils aktuellen Stand des Ausbaus informiert die Breitbandgesellschaft unter www.breitband-nordhessen.de.

Hintergrund: Die Breitband Nordhessen GmbH wurde im Februar 2014 von den fünf nordhessischen Landkreisen Hersfeld-Rotenburg, Kassel, Schwalm-Eder, Waldeck-Frankenberg und Werra-Meißner gegründet. Sie setzt sich für den flächendeckenden Ausbau eines Hochgeschwindigkeitsinternets ein und kümmert sich um die gesamte Koordination und den Ausbau der Glasfaservernetzung. Betreiber des aktiven Netzes ist die Netcom Kassel. (pm/sh). +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön