FULDA - 09.06.2018

Übung von Polizei und Rettungskräften: Zwei Täter fahren in Menschenmenge

Bewaffnete Täter fahren in eine Menschenmenge und töten und verletzen mehr als zehn Menschen. Nun sind sie auf der Flucht - Einsatz für die Polizei. Mit einem solchen Szenario setzten sich am Samstagvormittag Polizei, die Gefahrenabwehrbehörde des Landkreises, die Feuerwehr, das Klinikum und verschiedene Rettungsdienste im Fuldaer Münsterfeld auseinander. Unter realistischen Bedingungen übten die eingesetzten Kräfte die Bewältigung einer Lage im Zusammenhang mit bewaffneten Gewalttätern sowie die Versorgung einer großen Anzahl an Verletzten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön