FULDA - 02.02.2019

Von Blutzucker bis Akupunktur: Riesenandrang beim Gesundheitstag

Wie wichtig es ist, gesund zu sein, merken die meisten Menschen erst, wenn es irgendwo zwickt und schmerzt. Doch seit geraumer Zeit ist auch bei den meisten die Einsicht gewachsen, dass man nicht erst zum Arzt oder ins Krankenhaus geht, wenn ein Notfall eingetreten ist. Sich gesund zu ernähren, ausreichend Bewegung zu bekommen und sich schon frühzeitig um im Alter nachlassende Körperfunktionen zu kümmern, liegt voll im Trend. Das merkt man auch beim siebten Osthessischen Gesundheitstag im Fuldaer Esperanto. Von Fußgesundheit über Gefäßerkrankungen, Wirbelsäulenoperationen bis Depression, Diabetes oder Zahnimplantaten: Information rund um alle gesundheitsrelevanten Themen finden offensichtlich Anklang beim Publikum. Schon seit 10 Uhr herrscht an allen Ständen reger Andrang.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön