Künzell - 23.05.2021

Brandermittler vor Ort: Erste Details zum Flammen-Inferno bei Spedition Dröder

Der Großbrand bei der Spedition Dröder in Künzell bei Fulda beschäftigt die Ermittler von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft. Sie wollen wissen, warum das Feuer, bei dem in der Nacht zum Pfingstsonntag zwei Menschen ums Leben gekommen waren, ausgebrochen ist. Mehr als 110 Feuerwehrkräfte kämpften unter schwerem Atemschutz stundenlang gegen die Flammen. Das Gebäude droht einzustürzen. Der Schaden: rund zwei Millionen Euro. Die Firmen-Inhaber sind geschockt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön