Scheckübergabe: Frauendezernentin Sylke Emmermann (Mitte) unterstützt die Caritas-Präventionsstelle gegen sexuelle Gewalt. Caritas-Geschäftsführerin Renate Loth und Diplom-Sozialpädagogin Gisela Lich (rechts) bedankten sich für den Scheck. - Foto: Pressestelle Vogelsbergkreis

07.08.07 - VB

Sexueller Missbrauch: "Respekt kann am besten verhindern,Täter oder Opfer zu werden"

LAUTERBACH. Die Vogelsberger Frauendezernentin Sylke Emmermann unterstützt die Einrichtung der Präventions- und Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche im Zusammenhang mit sexueller Gewalt, die der Caritasverband Gießen Anfang des Jahres in Lauterbach in der Bahnhofstraße etabliert hat. Bei einem Besuch bei Bereichsleiterin Renate Loth und Diplom-Sozialpädagogin Gisela Lich überreichte sie einen Scheck des Vogelsbergkreises und sagte ihre organisatorische Unterstützung beim Aufbau einer Infothek zu. Emmermann betonte, frühzeitige Stärkung und Aufklärung von Kindern und Eltern helfe mit, die auch im Vogelsbergkreis vorhandenen Gefahren zu vermindern. "Wer mit sich selbst und mit anderen von Anfang an respektvoll umgeht, wird später weder Täter noch Opfer werden", sagte Gisela Lich. Die neue Präventionsstelle wird zu einem großen Teil aus Geldern der "Aktion Mensch" unterstützt.

Ein besonderes Augenmerk in der Präventionsarbeit will Gisela Lich auf die Zusammenarbeit mit den Schulen und den Eltern richten. Es gelte, die Ich-Stärkung, den Umgang mit den eigenen Gefühlen und das respektvolle Miteinander fächerübergreifend stärker zu integrieren. Kinder und Jugendliche müssten darüber hinaus ermutigt werden, bei Gefahr Hilfe von außen zu holen. Einen "guten Anknüpfungspunkt" in der Zusammenarbeit zwischen Kreis und Caritasverband sieht Frauendezernentin Emmermann bei ihren Schultheaterprojekten "Hände weg von Julia" (vom 24. bis 26. Oktober in Grebenau, Antrifttal und Wartenberg) und "Gewalt ist doof" (am 20. September in Homberg). Die Präventionsstelle könne hier bei der Vor- und der Nachbereitung der Aufführungen unterstützende und aufklärende Arbeit leisten.

INFORMATIONEN: Caritasverband Gießen e.V., Beratung und Soziale Dienste im Vogelsberg, Bahnhofstraße 82a, Lauterbach, Telefon 06641 / 2816.www.caritas-giessen.de und www.zartbitter.de und www.schulische-praevention.de+++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön