Archiv

REGION NACHGEDACHT 116

Lebendig tot ... - Gedanken von Christina LEINWEBER

29.03.15 - 150 Tote, unzählige Trauernde und die Frage nach dem "Warum"? Wir wissen mittlerweile eine Erklärung, die aber immer mehr zu neuen Fragen führt und die Bestürzung und Trauer nicht aufhalten können. Die Hinterbliebenen müssen mit etwas leben, was sie nur zu gern ändern würden. Sie trauern ins Unermessliche. Und immer wieder denke ich: Die lebenden Trauernden sind selbst gestorben. Sie sind zu lebendigen Toten geworden. Weil das Leben nun sinnlos erscheint. Weil das Leben nun nicht mehr weiter geht.

Wie kann man helfen? Ein ehrenamtlicher Helfer sagte mit Tränen in den Augen bei einem Interview im Fernsehen, dass er keine Worte an die ganzen Menschen richten könne - "Ich will nur da sein!" Ich denke in dieser ganzen grausamen Zeit ist das der richtige Ansatz. "Da sein". Gott gibt uns diesen recht einfach wirkenden Satz bereits im Alten Testament zu hören. Damit offenbart er sich als ein Gott, der den Menschen aufgehoben wissen möchte - in seiner Liebe und in seiner Fürsorge. Jesus bestätigt dieses Gottesbild, indem er den Menschen heilend entgegen kommt, sie auch aus ihrer Trauer holt.

Jesus kann nur leider nicht mehr persönlich kommen. Er kommt aber in Menschen zutage, die genauso wie der Helfer "Da sind"! Es bleibt zu hoffen, dass mithilfe von Nächstenliebe und Zuneigung die Trauernden irgendwann wieder zum Leben auferstehen können. Das Osterfest und die unendliche Liebe Gottes, die auch den Tod überwinden kann, stehen für uns alle an. Nehmen wir die kommenden Tage, um uns bewusst zu werden, dass Gott uns weder im Tod noch im Leben im Stich lässt (Christina Leinweber) +++

___________________________________________________

ZUR PERSON: Christina Leinweber, 1988 geboren in der osthessischen Bischofsstadt Fulda, neun Jahre katholisch-private Schulausbildung – so war der Weg zum Theologiestudium für sie vorbestimmt und beschlossen. Es ging dann für vier Jahre Studium in die nächste Bischofsstadt Paderborn - hat inzwischen ihr 1. Staatsexamen in der Tasche und ist seit Anfang November 2013 im Schuldienst des Landes Hessen. Ihre Tätigkeit als Kolumnistin bei osthessen-news.de möchte sie auch in Zukunft fortsetzen. Sie selbst bezeichnet sich als liberal-theologisch und kommentiert (seit 116 Wochen) in der Serie "NACHGEDACHT" Dinge des Alltags aus ihrer persönlichen Sicht. +++

 


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön