Archiv
Foto: Pixabay -

REGION O|N-WISSEN

Wie sich Unternehmen vor Kriminalität schützen können

07.09.16 - Wer in einem großen Kaufhaus oder einer Shopping-Mall einkaufen geht, weiß, dass hier Videokameras und Ladendetektive, die sich unbemerkt unter die Menschen mischen, dafür sorgen sollen, dass keine Waren gestohlen werden. Wie aber schützen sich Unternehmen der Industrie, Dienstleister und Online-Händler gegen Diebstahl, Betrug und Markenpiraterie?

Wo lauern die größten Gefahren?
Unternehmen sind heute einer Vielzahl von Gefahren ausgesetzt. Bleiben diese unentdeckt und können Kriminelle über einen längeren Zeitraum unbehelligt agieren, nehmen die Schäden mitunter ein so großes Ausmaß an, dass ein Unternehmen in seiner Existenz bedroht ist. Einfach darauf zu vertrauen, dass die eigene Firma von Kriminellen verschont wird, ist naiv und existenzgefährdend. Schließlich lauern die größten Gefahren, denen ein Unternehmen ausgesetzt ist, oft in ganz anderen Bereichen, als sich die meisten Inhaber träumen lassen.

Gefahrenpunkt Mitarbeiter
Leider legen Mitarbeiter bisweilen mehr kriminelle Energie als Arbeitsmotivation an den Tag. Oft stellt sich heraus, dass selbst leitende Angestellte, die seit Jahren im Unternehmen arbeiten, Diebstähle begehen oder bei der Lohnabrechnung tricksen. Die wirtschaftlichen Schäden, die durch Abrechnungsbetrug oder rechtswidrig in Anspruch genommene Lohnfortzahlungen entstehen, summieren sich schnell auf beachtliche Beträge. Wer als Unternehmer das Gefühl hat, dass ein Mitarbeiter sehr viel mehr Arbeitsstunden geltend macht als ihm zustehen oder unverhältnismäßig viele Krankheitstage abrechnet, sollte darüber nachdenken, seinen Angestellten durch eine professionelle Detektei observieren zu lassen.

Durch solche Observationen konnten schon viele Betrugsfälle aufgedeckt werden. Was hierbei zutage kommt, ist für viele Unternehmer eine herbe Enttäuschung. Mitarbeiter, die sich krankschreiben lassen und an den Fehltagen einer unerlaubten Nebentätigkeit nachgehen, sind leider keine Seltenheit.

Wer sich zu Maßnahmen dieser Art gezwungen fühlt, sollte unbedingt auf eine professionelle Detektei zurückgreifen. Denn nur dann kann ein Unternehmer sicher sein, dass er nicht selbst gegen Gesetze verstößt. Am Ende einer durch einen Detektiv durchgeführten Maßnahme muss immer eine lückenlose Dokumentation stehen, die als Grundlage für Kündigungen, Anzeigen und eventuelle Gerichtsverfahren dient.

Markenpiraterie und mehr
Viele Verbraucher meinen noch immer, dass Geiz geil sei. Dieser fatalen Mentalität ist nicht nur ein absurder Preiskampf geschuldet, der in vielen Branchen zu massiven Umsatzeinbrüchen führt. Auch Markenpiraterie stellt ein immer größeres Problem dar. In Internetportalen gehandelte Markenprodukte entpuppen sich leider immer häufiger als plumpe Fälschungen. Ärgerlich ist das nicht nur für den Verbraucher, sondern vor allem für die Markenhersteller.

Das Unternehmen Lentz, das als bekannte Detektei Frankfurt und andere Wirtschaftsmetropolen wie seine Westentasche kennt, weist darauf hin, dass auch in den Kriminalitätsbereichen Markenfälschungen und Wirtschaftsspionage nur die Unternehmen eine Chance haben, die selbst aktiv werden, um dem Betrug auf den Grund zu gehen.

Es ist unfassbar, wie viele Unternehmen durch Mitbewerber illegal abgehört, über das Internet ausgespäht und auf die verschiedensten Arten durch Kriminelle geschädigt werden. Die Detektei Lentz weiß genau, mit welchen Gefahren Unternehmen konfrontiert sind. Es ist höchste Zeit, die Augen zu öffnen und sich wirkungsvoll zu schützen. In Zeiten, in denen selbst Polizisten beim Elterngeld betrügen, sollte kein Unternehmer mehr glauben, seinen Mitarbeitern blind vertrauen zu können. Polizei und Justiz helfen leider erst, wenn der Schaden oft so groß ist, dass das Unternehmen nachhaltig geschädigt wurde.


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön