Kirchliche Würdenträger nahmen am Dienstag Abschied vom verstorbenen Kardinal - in den nächsten Tagen werden viele tausend kondolierende Menschen erwartet.. - Foto: picture alliance / AP Photo

MAINZ Bischof, Theologe und Brückenbauer

Abschied von Kardinal Karl Lehmann (81) - Aufbahrung in Seminarkirche

14.03.18 - Die Bevölkerung kann in den nächsten Tagen in der Kirche des Mainzer Priesterseminars in der Augustinerstraße, der sogenannten "Seminarkirche", von Kardinal Karl Lehmann Abschied nehmen. Dort wird der Verstorbene seit dem heutigen Dienstag aufgebahrt. Der Leichnam von Kardinal Lehmann ist auf einem Katafalk aufgebahrt und bekleidet mit den sogenannten Pontifikalien: violettes Messgewand, Mitra, Bischofsstab, Bischofskreuz und Bischofsring.

Um 17.00 Uhr wurde in der Seminarkirche ein Requiem für den Verstorbenen gefeiert. Die Kirche ist an diesem Tag bis 19.00 Uhr geöffnet. Kondolenzbücher werden ausliegen.  An den Folgetagen - ab Mittwoch, 14. März, - ist die Seminarkirche jeweils von 9.00 bis zum Ende des täglichen Requiems geöffnet. Bis zum Dienstag, 20. März, wird in der Seminarkirche täglich um 9.00 Uhr die Laudes und um 12.00 Uhr die Sext gebetet; täglich wird außerdem um 17.00 Uhr von den Mitgliedern des Domkapitels abwechselnd ein Requiem gefeiert.

Foto: dpa

Das Requiem zur Beisetzung des früheren Mainzer Bischofs, Kardinal Karl Lehmann, findet am Mittwoch, 21. März, um 15.00 Uhr im Mainzer Dom statt. Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf wird Hauptzelebrant des Gottesdienstes sein. Vor dem Gottesdienst wird der Verstorbene in der Mainzer Seminarkirche, wo die Aufbahrung stattfindet, ab 14.00 Uhr verabschiedet und in einem Trauerzug in den Mainzer Dom überführt.

Der Trauerzug führt von der Seminarkirche über Augustinerstraße, Leichhof, Schöfferstraße, Höfchen und die Domplätze. Der Trauerzug gelangt über das Bischofsportal am Liebfrauenplatz in den Mainzer Dom. Nach dem Gottesdienst wird Kardinal Lehmann in der Bischofsgruft des Mainzer Domes beigesetzt. Im Dom werden rund 300 Plätze reserviert sein; die weiteren Plätze werden frei zugänglich sein. Weitere Informationen zur Beisetzung werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

Ein Online-Kondolenzbuch für den am 11. März verstorbenen Kardinal und langjährigen Bischof von Mainz ist unter der adresse https://kardinal-lehmann.bistummainz.de/gebetebuch erreichbar.  +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön