Dekanatskantorin Dr. Diana Rieger, Prof. Dr. Karl-August Helfenbein und das Vokalensemble des Ev. Dekanats Vogelsberg - Fotos: privat

LAUTERBACH Auftakt zum Advent

Wintersterne, Weihnachtssterne am Himmel und auf Erden

05.12.18 - Einen gelungenen Auftakt zur Adventszeit gestalteten Prof. Dr. Karl-August Helfenbein und das Vo­kalensemble des Ev. Dekanats Vogelsberg unter der Leitung von Dekanatskantorin Dr. Diana Rieger mit Instrumentalisten am vergangenen Freitagabend im Hohhaus-Museum. Mit Weihnachtszeit kommt nun heran eröffnete das Vokalensemble, am Klavier von Lisa Mest begleitet, die Veranstaltung, die dem Thema „Wintersterne, Weihnachtssterne am Himmel und auf Erden“ gewidmet war. Präsidentin Gisela Wittmer begrüßte alle Mitwirkenden und Gäste im fast voll besetzten Rokokosaal. Mit Die Sterne am Himmel träumen wurde das Publikum auf den Vortrag von Prof. Dr. Helfenbein eingestimmt.

Dieser hatte eigens hierfür einen festlich geschmückten Tisch mit Sternendecke, blühendem Weihnachtsstern, Stern-Ausstechförmchen, historischen Kerzenhaltern, Petrolium- und Öllampen sowie Lauterbacher Küchelche herrichten lassen. Anhand dieser Gegenstände nahm Prof. Dr. Helfenbein in gewohnt unterhaltsamer und zugleich fachlich fundierter Weise die gespannten Zuhörer mit auf eine geistes- und sozialgeschichtliche Reise des Sternes als unerreichbaren Himmelskörper sowie in seinen fassbaren Gestalten auf Erden.Im Anschluss an den Vortrag waren alle Singfreudigen herzlich eingeladen, in eines der bekanntesten Weihnachtslieder einzustimmen: O du fröhliche, allerdings in einer heute eher unbekannten Textfassung mit fünf Strophen, die 1877 im Liederstrauß von Carl August Kern (1836–1897), der unter anderem in Schlitz als Kantor wirkte, veröffentlicht wurde. Dr. Diana Rieger, die die Moderation des Liedprogrammes übernahm, erläuterte: „Interessant ist, dass die ursprünglich sizilianische Volksweise im Vogelsberg des 19. Jahrhunderts in drei deutschen Textversionen verbreitet wurde, nämlich in einer für Weihnachten, einer für Ostern und einer für Pfingsten. Kern überschreibt diese mit dem Titel Die drei großen christlichen Feste. Instrumental unterstützten Jessica Karl und Helena Schulmeister vierhändig am Klavier mit Theresa Schulmeister am Cello den stimmstarken gemeinsamen Gesang. Zwei besondere Vortragsstücke des Vokalensembles folgten, die ebenfalls dem Liederstrauß von Carl August Kern entnommen waren.

„Das Gebet eines kleinen Knaben an den heiligen Christ drückt kindliche Weihnachtsfreude aus“, so Dr. Rieger, während „Der Christbaum im Himmel, ein von Kern vertontes Gedicht des herausragenden Schlitzer Theologen und Pädagogen Georg Christian Dieffenbach (1822–1901), die lichtvolle Weihnacht besingt und eine Geschichte vom Christkind erzählt, das den Engeln im Himmel ein mit goldenen Sternlein und Kerzen prächtig geschmücktes Bäumlein beschert hat.“

Zahlreiche gemeinsam gesungene Lieder schlossen sich an. Darunter O Tannenbaum mit Ergänzung einer Strophe zum sogenannten „Baumaussingen“ der Baltendeutschen, die mit der Zeile „Ade, du lieber Weihnachtsbaum, ade, ihr lieben Lichtchen“ beginnt. Besinnliche, heitere, lustige, aber auch bissig-nüchtern provokative Gedichte, wie das Weihnachtslied, chemisch gereinigt oder Morgen, Kinder, wird‘s nichts geben von Erich Kästner (1899–1974), stellten eine schöne Abwechslung und Verbindung zwischen den Liedern dar. Patrick Karl (Tenor) und Jessica Karl (Klavier) erfreuten die Zuhörer mit ihrem musikalischen Solo Drei Kön‘ge wandern aus Morgenland, einem Kunstlied von Peter Cornelius (1824–1874) und wurden mit begeistertem Applaus belohnt. Präsidentin Gisela Wittmer bedankte sich gegen Ende der Veranstaltung für das durch und durch gelungene Gesprächskonzert und lud zum geselligen Verweilen ins Foyer des Hohhaus‘ ein. Nach Macht hoch die Tür, einem der schönsten traditionellen Adventsliedern, und anhaltendem Beifall verweilten viele Gäste noch etwas in den würdigen Räumen des Museums. Die Lauterbacher Küchelche, von der Bäckerei Günther stilgerecht gefertigt, schenkte Prof. Dr. Helfenbein zum Dank den Vokalensemble-Mitgliedern und Instrumentalisten und bereitete damit große kulinarische Freude.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön