Archiv
Gemeindereferent Wolfgang Uffelmann - Fotos: Moritz Pappert, O|N Archiv

PETERSBERG Nach Amtsniederlegung von Jan Kremer

"Wir suchen einen neuen Pfarrer" - Messdiener drehen Werbevideo

05.02.19 - Es war eine Nachricht, die im Juli 2018 für viel Gesprächsstoff sorgte: Der Petersberger Pfarrer Jan Kremer legt sein Priesteramt nieder, um seine Zukunft mit einer Frau zu verbringen. Doch seit dem sind die Pfarreien St. Peter in Petersberg und St. Paulus in Ziehers-Nord ohne Pfarrer. Um diese Lücke zu schließen, helfen viele Haupt- und Ehrenamtliche aus. Auch die rund 100 Messdiener wurden kreativ und drehten ein Werbevideo für ihren neuen Pfarrer.

Die Rabanus-Maurus-Kirche in Petersberg

"Es ist toll, dass die Gemeinde so zusammenhält. Viele Bürger engagieren sich, um den Betrieb in der Gemeinde aufrechtzuerhalten. Doch es war jedem von uns bewusst, dass sich etwas ändern muss, nachdem Jan Kremer sein Amt nieder gelegt hat", erklärt Gemeindereferent Wolfgang Uffelmann im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS. Da die Stelle nun schon seit einem halben Jahr vakant ist, ließen sich die Messdiener etwas einfallen und drehten ein Bewerbungsvideo. Hier erzählen sie, welche Wünsche sie an den neuen Pfarrer haben und warum sich der Bewerber für die Gemeinde entscheiden sollte.

Jan Kremer

Den Gottesdienst halten derzeit die Pfarrer Wunibald Jüngst, Notker Baumann, Florian Beth und Kaplan Togar Pasaribu. Der Pressesprecher des Bistums Fulda, Christoph Ohnesorge bestätigte, dass derzeit zwei Stellen im Bistum ausgeschrieben sind. "Die Frage ist, ob sich die jüngeren Leute auch wirklich persönlich für den Dienst als Priester entscheiden. Das Zölibat sehe ich da eher nicht so problematisch", so der Gemeindereferent.

Die Grabeskirche der Heiligen Lioba auf ...

Uffelmann plädiert jedoch dafür, als Christ dankbarer zu sein. "Es geht nicht nur darum christlich getauft zu sein, sondern das Christsein auch zu leben. Hier ist jeder gefragt", erklärt der 39-jährige. Daran würde auch ein neuer Pfarrer oder auch der neue Bischof nichts ändern können. "Das Engagement von jedem Einzelnen ist hier gefragt. Daran mangelt es in Deutschland leider noch."

Die St.-Paulus-Kirche in Ziehers-Nord

Die Gemeinde ist jedoch guter Dinge bis Sommer einen neuen Pfarrer gefunden zu haben. Und was wünscht sich die Gemeinde von ihrem zukünftigen Pfarrer? "Er sollte offen sein, überzeugend und vor allem Gottes Botschaft gut verbreiten können", so der Gemeindereferent. Sehen sie hier das Werbevideo der Messdiener: https://www.youtube.com/watch?v=cLVWhDrnL6s (Moritz Pappert) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön