Diese jungen Frauen und Männer sind gefragte Fachkräfte im Gastronomiebereich. - Fotos: Gudrun Schmidl

BAD HERSFELD Live-Betrieb im Ernährungsbereich

Berufsschule für Gastronomie und Fleischerhandwerk mit moderner Ausstattung

04.05.19 - Funkelnagelneu und mit modernster Ausstattung sind die neue Fleischerei, die Küche, die Spülküche und das Lehrrestaurant im Ernährungsbereich der Beruflichen Schulen eingerichtet und damit ein Garant, den künftigen Fleischern, Köchen und Hotel- und Restaurantfachkräften auf höchstem Niveau die notwendigen Fertigkeiten zu vermitteln.

Beste Voraussetzungen bietet die Lehrküche für ...

Diese fünf jungen Männer erlernen das ...

Am Freitag wurden die Ende Januar 2019 bezogenen Räume im feierlichen Rahmen offiziell in Betrieb genommen. Schulleiter Guido Lomb konnte zahlreiche interessierte Vertreter aus den Kammern, der Politik, den Ausbildungsbetrieben, den am Umbau beteiligten Gewerken, den kooperierenden Schulen, des Schulamtes und natürlich Landrat Dr. Michael Koch begrüßen, der als Festredner die verantwortungsvollen Entscheidungen des Landkreises Hersfeld-Rotenburg als Schulträger so kommentiert: „Wir wollen insbesondere in den beruflichen Bereich mehr investieren, um optimale Bedingungen zu schaffen, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken“. Mithilfe von Förderprogrammen stellt Koch für die energetische Sanierung des Gesamtkomplexes der Obersbergschulen 23 Millionen Euro in Aussicht.

Über eine Million Euro hat der Landkreis in den Umbau des Ernährungsbereiches investiert, den Fachlehrerin Renate John bildlich und erklärend erläuterte. Sie war in die Planung der neuen Räumlichkeiten einbezogen und verfolgte den spannenden Prozess der Bauphase ab Ende Mai 2018, bei dem ganze Wände eingerissen wurden, beispielhaft beim Brandschutz viele baurechtliche Details beachtet werden mussten, im „Kriechkeller“ Anschlüsse und in allen Räumen Kilometer an elektrischen Leitungen verlegt wurden. Zahlreiche Gewerke arbeiteten Hand in Hand und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Ein besonderer Tag für Schulleiter Guido ...

Renate John (rechts) berichtete anschaulich über ...

Renate John berichtete auch über den Abriss des Backofens von immenser Größe, der den Auszubildenden im Bäckerhandwerk lange Jahre zur Verfügung stand. Ein neuer Ofen wird nun nicht mehr gebraucht, denn die angehenden Bäcker werden inzwischen in Fulda beschult. Dafür werden die künftigen Fleischer aus dem Landkreisen Hersfeld-Rotenburg, Werra-Meißner und Fulda gemeinsam in der Berufsschule für Fleischerhandwerk in Bad Hersfeld unterrichtet und „fit für die Zukunft gemacht“, wie Schulleiter Guido Lomb betont.

Der festlichen Rahmen wurde von dem ...

Im Mittelpunkt des Tages standen natürlich auch die Auszubildenden, die im „Live-Betrieb“ zeigen konnten, was ihre Berufsbilder so interessant macht und welche Anforderungen an Fleischer, Köche und Hotel- und Restaurantfachkräfte gestellt und erfüllt werden müssen. Die jungen Frauen und Männer bewiesen von Anfang an, dass sie ihren Weg in der Branche der Gastlichkeit mit Bravour meistern werden. Mit schmackhaftem Fingerfood, weiteren Köstlichkeiten und leckeren Cocktails wurden die Anwesenden verwöhnt. Die Fleischer bereiteten derweil die Grilladen vor, die im Laufe des Tages gegrillt werden.
(Gudrun Schmidl) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön