Einsatz für die Feuerwehr in Niederaula - Fotos: Gerhard Manns

NIEDERAULA Zum Glück niemand verletzt

Hoher Sachschaden nach Kellerbrand: Defekte Heizung Auslöser?

22.10.19 - Die Ursache eines Kellerbrandes am Montagmittag in einem Wohnhaus in Niederaula ist vermutlich ein Defekt an der Heizungsanlage. Verletzte Personen gab es glücklicherweise keine, aber der Sachschaden dürfte sich nach vorsichtigen Schätzungen der Polizei auf cirka 100.000 Euro belaufen. Das ganze Gebäude wurde bei dem Feuer durch Brandrauch in Mitleidenschaft gezogen.

Die Feuerwehren der Marktgemeinde Niederaula-Kernort und dem Ortsteil Kerspenhausen waren mit cirka 25 Einsatzkräften vor Ort und gingen mit drei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in das Gebäude vor. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde mit einem Überdruckbelüfter der Brandrauch aus dem Haus geblasen. Die Feuerwehr Bad Hersfeld war ebenfalls mit vier Einsatzkräften vor Ort und unterstützten mit zwei Druckbelüftern die Arbeiten. Niederaulas Bürgermeister Thomas Rohrbach war auch zur Einsatzstelle geeilt, um sich ein Bild von der Lage zu machen. (Gerhard Manns) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön