LUDWIGSAU Nach vier Jahren Bauzeit

Umspannwerk Mecklar: Zentrales Energieprojekt feierlich in Betrieb genommen

29.11.19 - Der Erweiterungsbau des Umspannwerkes in Ludwigsau-Mecklar im Kreis Hersfeld-Rotenburg ist nun fertiggestellt. Mit der offiziellen Inbetriebnahme von Jens Deutschendorf, Staatssekretär im hessischen Ministerium für Energie und Tim Meyerjürgens als Geschäftsführer von Tennet, ist das modernierste Umspannwerk nach fünfjähriger Bauzeit fertiggestellt. Dabei wurde sowohl der Kostenrahmen von 40 Millionen Euro als auch die veranschlagte Bauzeit erfüllt. Dennoch gibt es gerade aus regionaler Sicht kritische Gesichtspunkte.

Der Knopf ist gedrückt, die Anlage ...Fotos: Gerhard Manns

Landrat Dr. Michael Koch (links) bei ...

Ludwigsaus Bürgermeister Wilfried Hagemann (Zweiter von ...

Projektleiter Michael Hörmann erklärte kurz die ...

"Das Umspannwerk hier in Ludwigsau-Mecklar ist ein zentrales Projekt, mit der symbolischen Inbetriebnahme ist die stabile Energieversorgung gewährleistet", erklärte Tim Meyerjürgens. Ebenfalls freute sich Jens Deutschendorf über die schnelle und erfüllte Realisierung des Projektes: "Der Erweiterungsbau funktionierte sehr gut und fast reibungslos, durch die immer größer werdende Netzbeanspruchung, ist diese Erweiterung ein wichtiger Beitrag für die weitere Entwicklung eines sicheren Stromnetzes."

Im Vordergrund, MdL Kaya Kinkel (Grüne) ...

Der Standort im Kreis Hersfeld-Rotenburg liegt geografisch in der Mitte Deutschlands und damit im Herzen des deutschen Übertragungsnetzes. Dadurch ist die Anlage ein wichtiger Knotenpunkt für die Stromversorgung Hessens sowie für die Nord-Süd- und Ost-West-Übertragung elektrischer Energie. Dabei funktionierte die Zusammenarbeit zwischen den Vertretern der Kommunen, des Landkreises und dem Unternehmen reibungslos: "Hier wurde wirklich eine gute Arbeit geleistet, die Zusammenarbeit aller Akteure hat sehr gut funktioniert", freute sich Meyerjürgens zurückblickend auf den Entwicklungsprozess.

Ludwigsuas Bürgermeister Wilfried Hagemann im Interview ...

"Die hessische Landesregierung strebt bis 2050 eine Stromerzeugung an, die komplett aus den erneuerbaren Energien gedeckt werden kann. Für dieses Ziel ist es von enormer Bedeutung, dass der attraktive Wirtschaftsstandort Hessen auch in Zkunft bestehen bleibt. Für dieses Anliegen werden wir auch in Zukunft, die Netzbetreiber weiter unterstützen", sagte der Staatsekretär in seiner Rede.

Bürgermeister Wilfried Hagemann im Gespräch mit ...

CDU-MDL Lena Arnold informiert sich bei ...

Mecklars Ortsvorsteher Wilfried Leiter, links und ...

Allerdings gab es auch kritischer Gesichtspunkte bei diesem Projekt: "Für die Gemeinde Ludwigsau ist dieses Umpannwerk sowohl für die landwirtschaftliche Nutzung und die Lebensqualität einschneidend. Ich persönlich blicke direkt von meinem Schlafzimmer auf das Umspannwerk", erklärte der Ludwigsauer Bürgermeister Wilfried Hagemann in seiner Anspache. Zwar sei dieses Projekt notwendig und das hiesige Werk spiele eine zentrale Rolle in der gesamtdeutschen Energieversorgung, dennoch für künftige Projekte, wie die neugeplante Bahntrasse, wird für die Gemeinde eine gewisse "Zerstückelung der Natur" befürchtet, führte er aus.

Das Umspannwerk Mecklar, fotografiert vom Radweg ...

Die Anlage bildet nun den Startpunkt für die Verbindungen Mecklar-Dipperz (Fulda), Mecklar-Vieselbach (Erfurt) und den Endpunkt der Leitungen Borken-Mecklar sowie der im Bau befindlichen rund 230 Kilometer langen Höchstspannungsleitung von Wahle in Südniedersachsen nach Mecklar. Die Inbetriebnahme der Leitung in den Süden Niedersachens strebt Tennet im Jahr 2024 an. Mit einer Spannung von 380.000 Volt wird die geplante Höchstspannungsleitung die Umspannwerke in Wahle in Niedersachsen mit Mecklar in Nordhessen verbinden. (Kevin Kunze) +++

Das Umspannwerk Mecklar, fotografiert vom ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön