Archiv
In einem Mehrfamilienhaus (Mitte) tötete ein Mann seine 36-jährige Frau. - Foto: Luisa Diegel

ALSFELD Täter auf der Flucht festgenommen

35-jähriger Syrer tötet Ehefrau: "Er hat seine ganze Familie kaputt gemacht"

04.05.20 - Schreckliche Tat am Samstagabend in Alsfeld (Vogelsbergkreis): Gegen 22:45 Uhr kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Obergasse im Rahmen eines Familienstreits zu einem Tötungsdelikt an einer 36-jährigen syrischen Staatsangehörigen aus Alsfeld. Der tatverdächtige Ehemann flüchtete anschließend mit den gemeinsamen Kindern, konnte jedoch später festgenommen werden.

Der Vermieter steht am Tag danach noch unter Schock: "So etwas habe ich noch nie erlebt, das ist einfach schockierend", erzählt er im OSTHESSEN|NEWS-Gespräch. Etwa elf Monate habe das Ehepaar in dem Mehrfamilienhaus gelebt - allerdings in verschiedenen Wohnungen, nachdem der Ehemann von Bayern in den Vogelsbergkreis nach Alsfeld gezogen ist. "Sie waren getrennt und wollten für die Kinder noch einmal zusammenkommen." Anwohner berichteten dem Vermieter, dass es bereits öfter Streit zwischen dem Ehepaar gegeben haben soll - deswegen sei auch die Polizei schon einmal da gewesen. Der Streit am Samstagabend eskalierte dann - die Ehefrau starb durch tödliche Verletzungen, vermutlich durch ein Schlagwerkzeug.

"Ich habe geschlafen, dann habe ich einen Streit gehört", berichtet ein Bewohner des Hauses. Den Ehemann habe er vor seiner Flucht noch gesehen. "Er hat gesagt, dass er seine Frau getötet hat, dann ist er mit den drei Kindern weggerannt."

In der Alsfelder Obergasse spielten sich am Samstagabend schreckliche Szenen ab. ...

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung wurde der Beschuldigte - mit Unterstützung von Polizisten des Polizeipräsidiums Unterfranken - im Bereich der A7, Höhe der Tank- und Rastanlage Riedener Wald, widerstandslos festgenommen. Die drei gemeinsamen Kinder wurden wohlbehalten im Fahrzeug festgestellt und einer Inobhutnahmestelle übergeben. "Er hat seine ganze Familie kaputt gemacht. Die Kinder haben doch keine Schuld", so der Vermieter.

Die Kriminalpolizei Alsfeld hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Gießen die Ermittlungen aufgenommen. Die genauen Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar. Der 35-jährige Alsfelder wird am Montag dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Alsfeld vorgeführt. (ld/pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön