Dreiste Diebe haben offenbar das Ortsschild des Bad Hersfelder Stadtteils Asbach geklaut. - Fotos: Stefanie Harth

BAD HERSFELD Neue Tafel ist bestellt

Ein Stadtteil ohne Namen: Asbacher Ortsschild offenbar gestohlen

17.06.20 - Der Bad Hersfelder Stadtteil Asbach entpuppt sich seit einigen Wochen als "Dorf ohne Namen". Offenbar haben dreiste Diebe die Tafel am Ortseingang in Richtung Niederaula gestohlen. Wie Hessen Mobil gegenüber OSTHESSEN|NEWS bestätigt, sei am 11. Mai bei einer routinemäßigen Streckenkontrolle festgestellt worden, dass augenscheinlich die Ortstafel entwendet worden sei.

"Am selben Tag ist an dieser Stelle das Verkehrszeichen 'Zulässige Höchstgeschwindigkeit 50 km/h' aufgestellt und damit die Verkehrssicherheit wiederhergestellt worden", teilt Pressesprecher Joachim Schmidt mit. Ein neues Schild sei bestellt. "Solche Tafeln sind bei den Lieferanten nicht auf Lager und müssen angefertigt werden. Sobald die Ortstafel geliefert wird, wird sie unmittelbar montiert", erläutert Schmidt.

Dass Ortstafeln zu Diebesgut werden, kommt laut Hessen Mobil immer mal wieder vor. "Wir sind deshalb dazu übergegangen, diese mit speziellen Schrauben einigermaßen diebstahlsicher in den Rahmen zu befestigen. Das werden wir mit der neuen Ortstafel von Asbach dann genauso machen." (sh) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön