SPD-Kreisvorsitzender Patrick Krug - Foto: SPD Vogelsberg

ALSFELD "Jetzt gilt es, Verantwortung zu übernehmen"

SPD steht an der Seite der Kamax-Beschäftigten in Alsfeld und Homberg

20.06.20 - Am gestrigen Donnerstag hat die Firma Kamax angekündigt, ihr Werk in Alsfeld im kommenden Jahr schließen und zudem am Standort Homberg Jobs abbauen zu wollen (OSTHESSEN|NEWS berichtete). Eine Ankündigung, die auch bei der Vogelsberger SPD auf Ärger und Unverständnis trifft. 
 
"Auch in einer Krise wie jetzt gilt: Unternehmen haben eine Verantwortung gegenüber ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Denn die sind es, die jeden Tag den Laden am Laufen halten und für Umsätze sorgen", machte der Vorsitzende der Vogelsberger SPD, Patrick Krug, die Haltung seiner Partei deutlich. 

"Dieser Verantwortung wird Kamax nicht gerecht, wenn man Seitens der Geschäftsführung den einfachsten Weg geht, also kurzerhand das Werk in Alsfeld dicht macht und die Leute vor die Tür setzt - offensichtlich ohne existenzielle Not, sondern nur um möglichst schnell wieder Gewinne zu machen."

Dass die IG Metall das nicht einfach akzeptiere, sei richtig. Die SPD stehe in der Auseinandersetzung solidarisch an der Seite der Beschäftigten in Alsfeld und Homberg und wolle sich für den Erhalt von Werk und Arbeitsplätzen einsetzen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön