Eindrücke aus der letzten Kampagne: Super Stimmung am Rosenmontag in Fulda. - Archivfoto: O|N/ Hendrik Urbin

FULDA Fünfte Jahreszeit steht auf der Kippe

Fastnachtskampagne 2020/21: Finale Entscheidung am 31. August

23.06.20 - Die letzte Fastnachtskampagne mit Sternenprinz Harald LXXIX. war ein voller Erfolg. Auch der Höhepunkt - der traditionelle Rosenmontagsumzug mit 55.000 Narren sprach für sich und sorgte für Feierstimmung in der Barockstadt. Doch der Blick auf die nächste Kampagne lässt die Karneval-Fans bangen: Kann alles wie gewohnt stattfinden oder fallen alle Planungen aufgrund der Corona-Krise ins Wasser? Am Montagabend fand turnusmäßig eine Sitzung am Randstaatenstammtisch, das Gremium aller Fuldaer Karnevalvereine, im Fuldaer Stadtteil Horas statt. Das Ergebnis: Die Rand- und Bundesstaaten der Fuldaer Fastnacht verschieben die finale Entscheidung auf den 31. August.

Die Aschenberger Wolkenkratzer hatten zu dem Treffen eingeladen und die FKG, alle Randstaaten sowie Vertreter des GV Künzell erschienen vollzählig, "denn man wollte beratschlagen, ob es eine Kampagne 2020/2021 geben kann", heißt es in einer Pressemitteilung vom 1. Vorsitzenden des Aschenberger Wolkenkratzers Markus Erb.

Am Ende einer ausgiebigen Diskussion wurde folgender Konsens beschlossen: Der Randstaatenstammtisch strebe eine gemeinsam getragene Lösung an, wolle sich aber jetzt noch nicht festlegen. Aus diesem Grund wurde ein weiterer Termin Ende August vereinbart, um dann endgültig zu entscheiden, ob die närrische Kampagne 2020/21 stattfinden kann. (mkr/pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön