Sergej Neumann, der von 2011 bis 2014 seine Ausbildung zum Tischler bei Grümel absolvierte, kehrte nun für einige Zeit in die Massivholz-Werkstatt im Grümel Zentrum zurück, um dort sein Meisterstück fertigzustellen: eine massive Hobelbank aus altem Eichenfachwerk. - Foto: Grümel

FULDA Tischler fertigt Meisterstück bei Grümel an

Sergej Neumann: "Mein Schwerpunkt liegt auf dem Thema Nachhaltigkeit"

03.07.20 - Grümel baut seit Jahrzehnten tragfähige Brücken in die Berufswelt. Auch für Sergej Neumann, der von 2011 bis 2014 bei Grümel eine durch den Kreisjobcenter Fulda geförderte Ausbildung zum Tischler absolvierte, war diese Zeit ein Sprungbrett in seine erfolgreiche Karriere. Der Tischler, der im Anschluss nach Berlin ging und seit 2017 mit seiner Partnerin und seinem Sohn in Schloss Eisenbach lebt, hat in seinem Beruf vielfältige Erfahrungen gesammelt und seine Talente kontinuierlich geschult – bis hin zur Holzfachschule in Bad Wildungen, die er 1 Jahr in Vollzeit besucht hat. Um an seinem Meisterstück zu arbeiten, ist er für einige Zeit in seine ehemalige Ausbildungswerkstatt zurückgekehrt: In 140 Stunden hat er aus altem Eichenfachwerk eine massive Hobelbank geschaffen, die funktional ist und zugleich einen äußerst dekorativen Blickfang darstellt.

"Mein Schwerpunkt liegt auf dem Thema Nachhaltigkeit", erklärt Sergej Neumann, warum er auf altes Eichenfachwerk als Ausgangsmaterial zurückgegriffen hat. Das Holz ist begleitet von Spuren von Nägeln, Rissen und Verfärbungen, die ihm einen unverwechselbaren Charakter verleihen. Diesen unterstreicht der erfahrene Tischler durch die fachmännische Behandlung der Oberflächen. In seine durchdachte Konstruktion fließen Tischlertraditionen aus unterschiedlichen Kulturen ein und schaffen eine perfekte Verbindung von Funktionalität und einer optischen Wirkung, die sich wohl am besten mit stiller Erhabenheit charakterisieren lässt.

Anfertigung des Meisterstücks führt Neumann wieder ins Grümel Zentrum

Die positiven Erfahrungen, die er während seiner Ausbildung bei Grümel gewinnen konnte, und die gewachsenen Verbindungen, besonders zu seinem Ausbildungsteam und seinem damaligen Ausbilder Matthias Herbert, bewogen Sergej Neumann dazu, für die Arbeit an seinem Meisterstück die Massivholz-Tischlerei im Grümel Zentrum zu nutzen, wo er herzlich willkommen war. Dort hatte er als junger Erwachsener nach einer schwierigen Phase seinen beruflichen Werdegang begonnen. Als Kind russischer Spätaussiedler war er Ende der 1990er Jahre mit seinen Eltern nach Fulda gekommen, wuchs am Aschenberg auf, der damals einen sozialen Brennpunkt darstellte. Er brach die Schule ab und suchte lange für sich nach einem Weg.

Leidenschaft für Holz

Nach einer Berufsvorbereitungsmaßnahme und mehreren Praktika fiel dann die bewusste Entscheidung, in einem kleinen Ausbildungsbetrieb mit Massivholz-Werkstatt eine Ausbildung zum Tischler zu beginnen. "Nach der langen Phase der Resignation hatte ich den festen Wunsch und das nötige Engagement für diesen Start bei Grümel", erinnert sich Sergej Neumann, den die Leidenschaft für Holz seither begleitet. Er schätzt die Natürlichkeit des Materials, weil jedes Stück, das im Schaffensprozess daraus entsteht, zum Ebenbild des eigenen Handelns werde. 

Nachdem sein Meisterstück an der Holzfachschule in Bad Wildungen abgenommen ist, wird er seine nächste berufliche Herausforderung meistern: In Lauterbach arbeitet er künftig als Fachanleiter Holz in einer Bildungseinrichtung im sozialpädagogischen Bereich mit Langzeitarbeitslosen zusammen und gibt dort seine Erfahrungen weiter.

Wer Interesse an einer Ausbildung bei Grümel zum Tischler hat, kann sich auf der Homepage www.gruemel.de sowie unter der Telefonnummer 0661 90293-35 informieren. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön