In Alheim-Obergude standen Sonntagnacht rund 200 Strohballen in Flammen. - Fotos: privat

ALHEIM War es Brandstiftung?

Großeinsatz für die Feuerwehr: 200 Strohballen sind in Brand geraten

10.08.20 - Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehren in Alheim-Obergude: Rund 200 ältere abgelagerte Strohballen sind am Sonntag gegen 1.10 Uhr in Brand geraten. Nach Hinweisen der Feuerwehr und dem Verlauf des Brandgeschehens ist von einer Brandstiftung auszugehen.

Noch am Sonntagmorgen liefen die Nachlöscharbeiten.

Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Die Feuerwehren Alheim und Rotenburg an der Fulda waren mit etwa 90 Einsatzkräften im Einsatz. Auch das THW war zugegen. "Das besonnene und perfekt abgestimmte Vorgehen der Einsatzkräfte untereinander verhinderte das Ausweiten des Brandherdes auf die Fläche", sagt Bürgermeister Georg Lüdtke.

Sollte jemand Beobachtungen zur Brandentstehung gemacht haben, möge er sich mit der Polizeistation Rotenburg unter 06623/937-0 in Verbindung setzen. (pm/sh) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön