Startet durch in eine sechste Amtszeit: Volker Bouffier bleibt Landesvorsitzender der Hessen-CDU. - Fotos: CDU Hessen

WILLINGEN Eine sichere Bank

92,6 Prozent: Bouffier als hessischer CDU-Chef wiedergewählt

27.09.20 - Und freilich haben ihm die Christdemokraten abermals ihr Vertrauen geschenkt: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier ist mit großer Mehrheit als CDU-Landesvorsitzender im Amt bestätigt worden. Auf dem 115. Parteitag der CDU im nordhessischen Willingen (Waldeck-Frankenberg) erzielte der 68-Jährige ein Ergebnis von 92,6 Prozent der Stimmen.

Insgesamt wurden 323 Stimmen abgegeben. 299 Delegierte stärkten Bouffier den Rücken, 24 Delegierte sprachen sich gegen ihn aus.

Damit wird der Landesvater das Dutzend vollmachen: Bouffier ist seit 2010 CDU-Landeschef. Im gleichen Jahr war er auch zum Regierungschef auserkoren worden. Die Amtszeit des Landesvorsitzenden beläuft sich bei der CDU Hessen auf zwei Jahre. Bei der letzten Wahl 2018 in Wiesbaden holte Deutschlands dienstältester amtierender Ministerpräsident sagenhafte 98,5 Prozent.

115. Parteitag der Hessen-CDU: 352 Delegierte ...

Im Vorfeld des Parteitages hatte Bouffier gesagt: "Dieser Parteitag wird nicht wie andere Parteitage sein. Es ist der erste große Parteitag seit dem Beginn der Corona-Pandemie und die Augen der Republik sind auf uns gerichtet." Vor diesem Hintergrund wolle man sich auf "das Notwendige" beschränken, aber zugleich die Parteiarbeit durch die satzungsgemäße Neuwahl des Vorstandes und der Delegierten auf ein sicheres Fundament stellen. (sh) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön