Im Pokalfinale der abgelaufenen Saison trafen die SG Barockstadt (l. mit Kapitän Patrick Schaaf) und der SV Neuhof mit David Costa Sabate zuletzt aufeinander. - Archivfoto: Carina Jirsch

FULDA Heimspiel gegen den SV Neuhof

Behält die SG Barockstadt ihre blütenweiße Derby-Weste?

23.10.20 - Für die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz ist es der Abschluss der Derby-Tage. Nachdem der Fußball-Hessenligist die Hürden Hünfelder SV und den SV Flieden sehr erfolgreich genommen hat, wartet mit dem SV Neuhof der letzte Derby-Gegner des Jahres. Die aktuelle Form und die bisher blütenweiße Derby-Bilanz sprechen eine klare Sprache.

Zlatko Radic, Trainer des SV Flieden, beantwortete nach der 0:3-Niederlagen gegen die SG Barockstadt diese Frage. Einen Verein oder ein sportliches Mittel waren in seiner Antwort aber nicht zu finden: "Sie kann wahrscheinlich nur Corona stoppen." Entsprechend stellt sich auch der SV Neuhof um Trainer Alexander Bär die Frage, wie sie sich dem Tabellenführer entgegensetzen wollen.

"Ich bin zuversichtlich, dass wir ein gutes Spiel machen. Gegen solche Mannschaften ist es schwer, weil Kleinigkeiten bestraft werden", sagt Bär. Das Spiel in Fulda sei Zubrot, so der Neuhofer Trainer, denn selbst bei einer Niederlage würde man im Vergleich zu den anderen Konkurrenten gegen den Abstieg vermutlich nichts verpassen, da sich die SG Barockstadt auch gegen diese Mannschaften durchsetzen würde.

Deshalb habe das Spiel keine Bewertung für das Ziel Klassenerhalt, so Bär. "In solchen Spielen kannst du Erfahrungen für die lösbaren Aufgaben sammeln", sagt der SVN-Trainer. Überhaupt sei man in Neuhof mit dem bisherigen Verlauf der Saison zufrieden, die bisher gesammelten 13 Punkte und dem daraus resultierenden elften Tabellenplatz sind im Vergleich zur vorherigen Saison ein Fortschritt. 

Und vorne zieht die SG Barockstadt ihre Kreise, weiterhin verfolgt von Hessen Dreieich, die dadurch die Spannung bei den SGB-Spielern hochhält. Laut Trainer Sedat Gören sorgen seine Akteure aber wöchentlich selber dafür: "Die Gier und die Entschlossenheit, auch im Training, sind entscheidend." Auch deshalb ist davon auszugehen, dass sich der Spitzenreiter auch im dritten Derby in Folge durchsetzen wird. (tw) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön