Eigentlich waren die Beamten unterwegs zu Grenzkontrollen. Doch dann halfen sie bei einem Unfall auf der A6 und retteten den Lkw-Fahrer aus seinem verunfallten Fahrzeug. - Fotos: Bundespolizei Hünfeld

HÜNFELD Unterwegs zu Grenzkontrollen

Hünfelder Bundespolizisten retten Fahrer aus verunfalltem Lkw

22.04.21 - Kein Tag wie jeder andere war für die Beamten der ersten Einsatzhundertschaft der Morgen des 10. April 2021. Mit dem Auftrag, "Unterstützung der Bundespolizeidirektion München im Bereich Bundespolizeiinspektion Waidhaus", waren sie gedanklich darauf eingestellt Grenzkontrollen an der Kontrollstelle Ulrichsberg an der BAB 6 durchzuführen. Durch einen vorbeifahrenden Lkw-Fahrer wurden die Beamten informiert, dass sich in unmittelbarer Grenznähe ein Lkw-Unfall ereignet habe.

Die alarmierten Kollegen fuhren sofort unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten zum Unglücksort. Dort bot sich ihnen folgendes Bild: Auf der A6 in Fahrtrichtung Prag, circa 1.000 Meter vor der tschechischen Grenze entfernt, war der Sattelzug in einer langgezogenen Kurve von der Fahrbahn abgekommen. Neben der Böschung in einem Regenrückhaltebecken kam er dann zum Liegen. Der Fahrer saß noch in der Kabine fest. Vor Ort befindliche Verkehrsteilnehmer berichteten, dass sie erfolglos versucht hätten, die Tür zu öffnen.

Die Rettungskräfte und die Polizei seien bereits alarmiert. Spontan begaben sich zwei Beamte auf den im Wasser liegenden Lkw, um den Fahrer zu retten. Dieser lag zusammengekauert auf der Beifahrertür, mit der halben Körperseite im bereits eingetretenen Wasser. Er atmete erkennbar und reagierte auf Klopfzeichen.

Die Frontscheibe einzuschlagen gestaltete sich unerwartet schwierig. Nachdem die Scheibe zerstört war, kletterte ein Beamter kurzerhand in die Kabine und begann erste lebensrettende Sofortmaßnahmen einzuleiten. Nach Eintreffen der Rettungskräfte unterstützten die Beamten der Einsatzhundertschaft bei der Bergung und beim Verbringen des Verletzten bis zum Rettungswagen. Der Einsatzleiter des Bayerischen Roten Kreuzes bedankte sich in einem persönlichen Schreiben bei den Beamten für den selbstlosen Einsatz. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön