Über den Dächern der Festspielstadt thront das Klinikum Bad Hersfeld. Dort wird es einen gravierenden personellen Umbruch geben. - Archivfoto: O|N/Stefanie Harth

BAD HERSFELD Medizinischer Direktor soll unterstützen

Personeller Umbruch: Klinikum künftig nur noch mit einem Geschäftsführer

29.04.21 - Große Umstrukturierung im Klinikum Hersfeld-Rotenburg: Nachdem Dr. Tobias Hermann die Geschäftsführung des Klinikkonzerns Ende des Monats verlässt, wird es künftig nur noch einen Geschäftsführer geben. Rolf Weigel wird als alleiniger Geschäftsführer das Klinikum Hersfeld-Rotenburg leiten. In Zukunft soll er von einem medizinischen Direktor fachspezifisch unterstützt werden. Dies beschlossen die Mitglieder der Gesellschafterversammlung in der vergangenen Woche.

"Anstelle eines medizinischen Geschäftsführers wird ein hauptamtlicher medizinischer Direktor eingestellt, um die medizinische Expertise auf Leitungsebene zu unterstützen. Er wird flankiert von bis zu zwei ärztlichen Direktoren. Bei der personellen Besetzung der ärztlichen Direktoren hat die Gesamtchefarztkonferenz ein Vorschlagsrecht inne. So sollen diese die Interessenvertretung des ärztlichen Kollegiums wahrnehmen. Die Geschäftsführung ist von der Gesellschafterversammlung beauftragt worden, das Besetzungsverfahren zur Position des medizinischen Direktors einzuleiten sowie eine Auswahlkommission einzusetzen", heißt es in einer Pressemitteilung des Klinikkonzerns am Mittwochmittag.

"Klinikum Hersfeld-Rotenburg steht vor großen Herausforderungen"


Der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung, Landrat Dr. Michael Koch, erklärt: "Das Klinikum Hersfeld-Rotenburg steht vor großen Herausforderungen. Die Umstrukturierungspläne des Klinikums bleiben durch die Stellenneubesetzung allerdings unberührt. Nur durch eine standortübergreifende Zusammenarbeit kann es uns gelingen, den gesamten Konzern weiter zu stabilisieren. Dass wir den Weg hierzu eingeschlagen haben, ist auch der guten und professionellen Arbeit Dr. Hermanns zu verdanken."

Dr. Tobias Hermann ist noch bis Ende Mai medizinischer Geschäftsführer im Klinikverbund. ...Archivfotos (2): Klinikum Hersfeld-Rotenburg

Dr. Tobias Hermann selbst ist die Entscheidung, den Klinikkonzern zu verlassen, nicht leichtgefallen: "Die Arbeit für eine gute medizinische Versorgung im Landkreis Hersfeld-Rotenburg war mit vielen unterschiedlichen Herausforderungen verbunden. Diese habe ich auch durch die kompetente Unterstützung der Gesellschafter, des Aufsichtsrates und der Mitarbeitenden gerne angenommen. Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass der richtige Weg eingeschlagen wurde und das dieser bei konsequenter Umsetzung auch den gewünschten Erfolg bringen wird. Dass ich diesen Weg nicht weiter begleiten kann, fällt mir schwer, aber es gibt Zeiten im Leben, in denen persönliche und familiäre Gründe tragender werden. Ich bleibe dem Unternehmen, den Mitarbeitenden und der Region weiter verbunden und wünsche mir einen Erfolg für die Medizin in der Region."

Rolf Weigel wird künftig alleiniger Geschäftsführer sein.

Herrmann war in den vergangenen zwei Jahren Geschäftsführer im Klinikverbund und seit Januar 2017 als medizinischer Direktor in der Geschäftsleitung des Klinikums Hersfeld-Rotenburg tätig.

Sein Geschäftsführerkollege Rolf Weigel sagt: "Ich danke Dr. Hermann sehr für seinen Einsatz und sein Engagement für das Unternehmen, die Mitarbeiter und Patientinnen und Patienten – und ganz persönlich danke ich ihm auch für das kollegiale Miteinander in Zeiten großer Herausforderungen." (kku)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön