Kultusminister Prof. Dr. Ralph Alexander Lorz zu Gast in der Konrad-Zuse-Schule in Hünfeld. - Fotos: Michelle Kedmenec

HÜNFELD Digitalisierungsprojekt erfolgreich beendet

Kultusminister Lorz an der Konrad-Zuse-Schule: "Unterricht medial bereichern"

03.07.21 - Erfolgreiche Abschlussvernissage des Pilotprojekts "Kompetenzorientierte Medienbildung im Fachunterricht" am Freitagmorgen in der Konrad-Zuse-Schule in Hünfeld. Als Ehrengast hatte sich zum Abschluss des dreijährigen Digitalisierungsprojekts auch der hessische Kultusminister Prof. Dr. Ralph Alexander Lorz auf den Weg in die Konrad-Zuse-Stadt gemacht. 

Sechs Schulen aus dem Landkreis Fulda haben in den vergangenen Jahren in vielen verschiedenen Bereichen versucht die Digitalisierung noch mehr zu integrieren. Dies äußerte sich in ganz unterschiedlichen Umsetzungen. Beteiligt waren die Johannes-Kepler-Schule in Neuhof, die Mittelpunktschule Hohe Rhön in Hilders, die Pestalozzischule und die Rabanus-Maurus-Schule in Fulda, sowie die Wigbert-Schule und die Konrad-Zuse-Schule aus Hünfeld. Schulleiterin und Gastgeberin Susanne Diegelmann zeigte ihre Freude über das gelungene Projekt und bedankte sich bei allen Beteiligten.

Der Kultusminister mit Schulleiterin Susanne Diegelmann.

Die Gäste trotzen dem Regen.

"Als hätten wir es geahnt"

"Ich freue mich das vor drei Jahren begonnene Projekt auch wieder beenden zu dürfen", so Minister Lorz begeistert. Das Pilotprojekt habe mit Blick auf die vergangenen beiden Jahre eine ganz andere Bedeutung erlangt. Die Entwicklungen durch die Corona-Pandemie habe sich damals niemand ausmalen können. Trotz der Widrigkeiten sei er froh, dass das Vorhaben so erfolgreich umgesetzt werden konnte. "Unser Projekt passt zu den pandemischen Erfordernissen wie die Faust aufs Auge. Als hätten wir es damals geahnt. Rückwirkend betrachtet ist es toll, dass wir damals schon den richtigen Weg eingeschlagen haben. Jetzt wo Licht am Ende des Tunnels ist, ist es besonders wichtig, das Positive hieraus zu ziehen und damit den Präsenzunterricht zu bereichern", so Lorz. Man könne nun viel ableiten und die Digitalisierung noch mehr leben. "Sie alle werden sagen können: Wir waren die Vorreiter! Das ist wirklich toll." 

Jens Heddrich ist einer der Projektleiter.

Projektleiterin Daniela Dietl stellte gemeinsam mit Kollege Heddrich das Projekt ...

Auch Hünfelds Bürgermeister Benjamin Tschesnok dankte in einem Grußwort. ...

Frank Heschner präsentierte die Umsetzung an der Johannes-Kepler-Schule in Neuhof. ...

Schul.cloud und Co 

Nach einem Grußwort von Hünfelds Bürgermeister Benjamin Tschesnok stellten die beiden Projektleiter Jens Heddrich und Daniela Dietl das Projekt und die angestrebten Ziele genauer vor. Von den sieben angesetzten Zielen wurden alle bearbeitet und die meisten auch erfolgreich erfüllt. Vertreter der sechs Teilnehmerschulen präsentierten anschließend noch die Projektausführungen wie beispielsweise ein einheitliches Kommunikationssystem namens schul.cloud oder sogenannte Explain-Videos aus ihren Einrichtungen. Eine gute Basis, um den Unterricht an den Schulen in Zukunft noch medialer zu gestalten und die Schüler optimal aufs spätere Berufsleben vorzubereiten. (mi) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön