Unter anderem wurde ein Sprinter angezündet. - Archivfotos: Feuerwehr Neuhof

NEUHOF Brandstiftung in zwölf Fällen

Feuerteufel geschnappt: Polizei ermittelt Tatverdächtigen (26) durch DNA-Spur

08.07.21 - Ermittlungserfolg: Am 31. März 2020 ereignete sich eine Brandserie von insgesamt zwölf Taten im Bereich von Neuhof (Landkreis Fulda). Dabei entzündete ein damals unbekannter Täter Mülltonnen und Brennholzstapel und legte Brände direkt an Wohngebäuden, in denen Unbeteiligte schliefen. Zudem wurde ein geparkter Mercedes in Brand gesetzt, dessen Motorraum in der Folge komplett ausbrannte. O|N berichtete darüber. 

Bei der akribischen Tatortarbeit der Kriminalpolizei Fulda konnten die Beamte eine DNA-Spur sichern, die einem 26-jährigem Mann aus Fulda zugeordnet werden konnte. In der Folge gelang es den Ermittlerinnen und Ermittlern den Tatverdacht gegen den 26-Jährigen zu begründen und zu erhärten. Nun erwartet den Mann ein Strafverfahren wegen unterschiedlicher Branddelikte in zwölf Fällen. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön