In der Propsteikapelle Blankenau: Bürgermeister Peter Malolepszy, der Bundestagsabgeordnete Michael Brand, Fiona Evans und Pater Stipe (von links) - Fotos: privat

HOSENFELD Spuren ihrer Vorfahren

US-Generalkonsulin Fiona Evans erfolgreich auf Ahnensuche

14.07.21 - Die US-amerikanische Generalkonsulin Fiona Evans, die das Düsseldorfer Konsulat leitet, besuchte die Gemeinde Hosenfeld an zwei Tagen, um die Spuren Ihrer Vorfahren aufzunehmen. Bundestagsabgeordneter Michael Brand (CDU) stellte hierzu den Kontakt zwischen der US-Amerikanerin und der Gemeinde Hosenfeld her, die einen Besuchstermin bei zwei Familien in den Ortsteilen Blankenau und Hainzell organisierte.

Am vergangenen Freitag war es soweit: Michael Brand (MdB) und Hosenfelds Bürgermeister Peter Malolepszy begrüßten Fiona Evans, die aus Düsseldorf anreiste, bei einem Empfang in der alten Schule der historischen Propstei in Blankenau, die von der Franziskanergemeinschaft um Pater Stipe Pervan bewohnt ist.

Beim Empfang: Der Bundestagsabgeordnete Michael Brand, Fiona Evans und Bürgermeister ...

Besichtigung der Kirche in Hainzell

Besuch der Stegmühle Hainzel

Nach einer Führung durch die altehrwürdigen Räume der Propstei durch den Franziskanerpater versammelten sich viele Angehörige der Familien Schnabel aus Blankenau und Schenk aus Hainzell, die zum Teil verstreut im Fuldaer Land wohnen, im oberen Saal der alten Schule des Ensembles. Bürgermeister Malolepszy begrüßte etwa 35 Gäste, unter den Ehrengästen unter anderem Generalkonsulin Fiona Evans, Bundestagsabgeordneter Michael Brand, die Vorsitzende der Hosenfelder Gemeindevertretung Michaela Alt, Blankenaus Ortsvorsteher Siegfried Weber und den Kunsthistoriker Dr. Michael Imhof, der gleichzeitig auch Angehöriger der Familie Schnabel ist und später durch die Pfarrkirche Blankenau führte. In seiner Begrüßungsrede erläuterte er den Weg von der ersten Kontaktherstellung bis zum Zustandekommen des heutigen Treffens.

Michael Brand stellte in seinem anschließenden Grußwort die Bedeutung der deutsch-amerikanischen Beziehung im Landkreis Fulda dar und überreichte der amerikanischen Besucherin mit einem Schwartemagen ein typisch regionales Produkt. Fiona Evans ließ es sich nicht nehmen, ihm als Gegengeschenk eine Düsseldorf-Cap zu überreichen – obwohl Brand bekannter 1. FC Köln-Fan ist. Evans erklärte, wie wichtig für sie das Treffen mit den Familien ihrer Ahnen sei und dankte den Anwesenden für das große Interesse und die herzliche Aufnahme.

Besuch im Sägewerk Hosenfeld

Familienfoto vor dem ehemaligen Anwesen der Familie Schnabel in Blankenau ...

Roman Schenk alias Thomas von Keitz vor dem Heimatmuseum Blankenau

Im Anschluss an den offiziellen Teil ging Evans mit den Familienangehörigen für ein Gruppenfoto zum benachbarten Gehöft, dem früheren Anwesen der Schnabels. Es folgte eine theaterreife Aufführung von Mitgliedern der Heimatfreunde Blankenau, die auf lustige Weise die Auswanderung von Evans´ Urgroßeltern – Roman Schenk und Martha Schnabel - nach Amerika darstellten. Gestärkt von der "Vogelsberger Tequilla-Prozedur" – man muss Senf, Kümmelschnaps und ein Stück Schwartemagen zu sich nehmen – wurde das Blankenauer Heimatmuseum erkundet. Abgerundet wurde der erste Tag durch einen gemütlichen Grillabend im Familienkreis, bei dem viele Fotos aus alten Zeiten und Anekdoten ausgetauscht wurden.

"Thank you for all!"

Der folgende Samstag stand dann ganz im Zeichen des Ortsteils Hainzell, aus dem Evans´ Vorfahren der Familienlinie Schenk stammen. Nach einer Besichtigung des Geburtsortes ihres Urgroßvaters Roman Schenk am Weiler Lanzengrube schlossen sich Führungen in der Stegmühle, der Pfarrkirche St. Simplicius, Faustinus und Beatrix, des Säge- und Pelletswerks sowie der Tierscheune des Tierschutzvereins "Verantwortung Leben e.V." an. Fiona Evans zeigte sich vom Angebot und der Vielfalt des dörflichen Lebens begeistert. Am Ende des anstrengenden Programms tauschte sie sich mit den Hainzeller Angehörigen noch einmal im familiären Kreis aus und fuhr schließlich freudig und erfüllt wieder zurück nach Düsseldorf – nicht ohne allen persönlich ein "Thank you for all!" gesagt zu haben. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön