Kracher-Auftakt für Ruwen Filus und Co. - Archivfoto: ON

FULDA Los geht´s am 20. August

Spielplan ist da: TTC empfängt zum Auftakt den Vizemeister

20.07.21 - Mit vier Tagen Tischtennis satt kehrt die Tischtennis Bundesliga (TTBL) aus der Sommerpause zurück. Der 1. Spieltag der Saison 2021/22 findet vom 20. bis 23. August statt, Rekordmeister und Titelverteidiger Borussia Düsseldorf bestreitet das Auftaktspiel gegen den Post SV Mühlhausen – voraussichtlich wieder im Beisein der Fans. Auf den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell wartet zum Auftakt gleich ein echter Kracher.

Knapp zwei Wochen nach den Olympischen Spielen in Tokio wartet auf alle Tischtennis-Fans bereits das nächste Highlight: Am Freitag, 20. August 2021, kehrt die Tischtennis Bundesliga (TTBL) aus der Sommerpause zurück – und gleich im Auftaktspiel dürfte es zahlreiche Olympioniken und möglicherweise sogar Medaillenträger zu sehen geben. Im ersten Duell der neuen Spielzeit trifft Titelverteidiger Borussia Düsseldorf mit den Tokio-Teilnehmern Timo Boll, Anton Källberg und Kristian Karlsson sowie Neuzugang Dang Qiu ab 20 Uhr auf den Post SV Mühlhausen mit den Olympioniken Daniel Habesohn und Ovidiu Ionescu.

Weiter geht es am Samstag, 21. August 2021, ab 19 Uhr mit zwei weiteren Partien: Der TTC Neu-Ulm startet mit einem Heimspiel gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt mit Olympia-Debütant Benedikt Duda in die Saison, während der TTC OE Bad Homburg seine zweite TTBL-Spielzeit mit einem Gastspiel beim ASV Grünwettersbach beginnt.

Fulda empfängt Vizemeister Saarbrücken 

Sie gilt es zu Schlafgen. Titelverteidiger Borussia Düsseldorf Foto: TTBL

Zwei weitere Begegnungen stehen am Sonntag, 22. August, ab 15 Uhr an: Die TTF Liebherr Ochsenhausen reisen zum Start zum TSV Bad Königshofen, während der TTC Zugbrücke Grenzau mit Rückkehrer Patrick Baum den SV Werder Bremen um Vizeweltmeister Mattias Falck empfängt. Beendet wird der 1. Spieltag am Montag, 23. August, ab 19 Uhr mit der Partie zwischen dem 1. FC Saarbrücken TT, dem amtierenden Vizemeister und Champion 2020, gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell. Dann dürfte es mit Patrick Franziska und Darko Jorgic sowie Quadri Aruna und Alexandre Cassin vier weitere Olympioniken zu sehen geben.

Der 2. Spieltag der neuen Saison startet bereits am Mittwoch, 25. August, ehe der 3. Spieltag am folgenden Dienstag, 31. August, stattfindet. Aufgrund der COVID-19-Pandemie und des aktuell noch nicht feststehenden Spielkalenders des Weltverbandes ITTF für das Jahr 2022 hat sich die TTBL entschieden, zunächst nur die Vorrunde der neuen Saison zu terminieren.

Umfangreiches Sicherheits- und Hygienekonzept

Für die Saison 2021/22 hofft die TTBL auf die Rückkehr der Fans in die Hallen. Um diese zu ermöglichen, wurde ein umfangreiches Sicherheits- und Hygienekonzept erarbeitet, das den Empfehlungen sowohl der zuständigen Behörden als auch des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) folgt. Dieses liefert ligaweit die Grundlage für die Aufnahme des Spielbetriebs und garantiert gleichbleibende sportliche Bedingungen an allen Standorten.

Auf Grundlage des ligaweiten Konzepts erarbeiten die TTBL-Vereine individuelle, standortspezifische Konzepte, die an die jeweiligen Spielorte und die länderspezifischen Bestimmungen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie angepasst sind. Teil dieser Konzepte ist die Zulassung von Zuschauern im Rahmen der spezifischen Beschlüsse des jeweiligen Bundeslandes und unter Berücksichtigung der Abstandsregelungen sowie der Kontaktnachverfolgbarkeit. Die endgültige Entscheidung über die Genehmigung obliegt den jeweils zuständigen lokalen Behörden.

Alle zwölf Vereine der TTBL hatten sich zuletzt dem Lizenzprüfungsverfahren gestellt, in dem die Voraussetzungen hinsichtlich der rechtlichen, personellen, administrativen, infrastrukturellen und finanziellen Kriterien geprüft wurden. Auf dieser Grundlage erfolgte die Lizenzvergabe durch den Aufsichtsrat der TTBL Sport GmbH. Aufsteiger aus der 2. Bundesliga gibt es aufgrund des Abbruchs und der Annullierung der Saison 2020/21 durch den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) nicht. (pm/fh)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön