Professor Dr. Roland Behr (Zweiter von links) nimmt Abschied. Neben ihm seine Frau Michaela und Tochter Katharina. Dahinter (von links): Klinikum-Vorstandssprecher Dr. Thomas Menzel, Professor Konrad Schwager sowie Professor Norfried Klug - Fotos: Carina Jirsch

FULDA Feierliche Verabschiedung am Klinikum

Stehende Ovationen: Professor Behr war 20 Jahre Chef der Neurochirurgie

06.10.21 - "Geh bloß nicht nach Fulda, das ist vermintes Gebiet", warnte Norfried Klug seinen beruflichen Weggefährten Robert Behr, als dieser sich im Jahr 2001 anschickte, die Neurochirurgie am Klinikum als Leiter zu übernehmen. Denn diese Abteilung hatte damals nicht gerade den besten Ruf. Heute – 20 Jahre später – ist sie auf einem absoluten Topniveau und auch international anerkannt. Am Dienstagabend wurde Professor Dr. Robert Behr unter großem Applaus in den Ruhestand verabschiedet.

Unter seiner Ägide wurde das Spektrum der Abteilung sukzessive erweitert: Klinische und operative Schwerpunkte liegen heute in der neurovaskulären Neurochirurgie, der Schädelbasis- und Hypophysenchirurgie, der Hirntumortherapie, der Kinderneurochirurgie, der peripheren Neurochirurgie sowie der Wirbelsäulenchirurgie. Weltweit höchste Anerkennung erhielt Professor Behr für die chirurgische Leistung bei Auditorischen Hirnstammimplantaten, mit deren Hilfe gehörlosen Kindern und taub gewordenen Erwachsenen geholfen werden kann.

"Sehen verbindet mit Dingen, Hören mit Menschen", zitierte denn auch Dr. Thomas Menzel, Vorstandssprecher des Klinikums, den frischgebackenen "Unruheständler" in seiner Begrüßung. Menzel freute sich, nach eineinhalb Jahren der Pandemie den Hörsaal im Klinikum wieder einmal so voll zu sehen. Er beschrieb Behr als "bescheidenen, unprätentiösen und geachteten Repräsentanten des Klinikums" und sagte: "Die Entwicklung der Klinik für Neurochirurgie in Fulda ist und wird immer mit Ihrem Namen verbunden bleiben."

Festredner war Professor Dr. Norfried Klug, jener warnende Weggefährte von damals. Ihm habe Behr im Vorfeld der Verabschiedung mehr oder weniger verboten, "das Hohe Lied auf seine gesamte berufliche Laufbahn zu singen". Also erinnerte er lieber an ihre gemeinsame Zeit an der Uniklinik Gießen in den 1980/90 Jahren, als sie unter Professor Hans-Werner Pia eine beinharte Ausbildung genossen. "Aus dieser Kaderschmiede sind wir gestählt ins Berufsleben gegangen", so Klug. Behr habe er stets als "Ideengeber, Initiator, Organisator, Vermittler, Leit- und Führungsfigur" geschätzt.

Professor Dr. Konrad Schwager als Sprecher der ärztlichen Direktoren am Klinikum Fulda zeichnete in einer humorvollen Power-Point-Präsentation den "Werdegang eines Neurochirurgen in mehreren Kapiteln". Geburt und Abi in Bamberg, Wehrdienst, Studium in Gießen, als Habilitierter nach Würzburg, kurz nach Köln – und schließlich 2001 nach Fulda. Schwager brachte dem Auditorium auch den Menschen Robert Behr näher, der leidenschaftlicher Jäger und Flieger von Kleinmaschinen ist.

Nach drei auf der Einladung nicht abgedruckten Überraschungs-Grußworten von Oberarzt Dr. Helmut Füssler, der bis zu Behrs Nachfolge durch Dr. Stefan Grau am 1. Dezember die Neurochirurgie kommissarisch leiten wird, von Oberarzt Ali Reza Hedjrat Yazdi und Frau Scheller vom OP-Pflegedienst ("Wir werden Sie vermissen!") ergriff zum Schluss Professor Robert Behr selbst das Wort.

Dieser versuchte sämtliche Sentimentalität zu vermeiden, hielt eine kurze Rückschau auf seine Zeit als Leiter der Neurochirurgie und nutzte die Gelegenheit allen zu danken, vom Vorstand bis zu den Sekretariaten. Dem Klinikum Fulda wünschte der passionierte Flieger "immer ausreichend Luft unter den Flügeln". – Musikalisch wurde der Abschied von zwei Schülerinnen der Musikschule Fulda am Cello und am Keyboard begleitet. Stehende Ovationen. Anschließend Ausklang mit Imbiss. (mw) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön