Die Luchse Lauterbach sind erfolgreich in die neue Saison gestartet - Foto: Horst Schütz

LAUTERBACH 8:0 Erfolg gegen Bad Nauheim

Klarer Derbysieg für die Luchse zum Auftakt

02.11.21 - Am vergangenen Sonntag wurde es für die Lauterbacher Luchse ernst, denn es kam zum ersten Punktspiel in der diesjährigen Hessenligasaison. Zu Gast im Luchsbau waren die Roten Teufel aus Bad Nauheim, die von Trainer Thomas Berndaner im Vorhinein als Mitfavorit für die diesjährige Hessenmeisterschaft benannt wurden. Im Kader der Luchse fehlten berufs- bzw. krankheitsbedingt Arkadius Bock sowie Emanuel und Julian Grund. Lauterbach lief also mit 14 Spielern, Bad Nauheim mit 15 Spielern vor einer stetig wachsenden Zuschauerkulisse von 167 Zuschauern auf.

Anders als in den Vorbereitungsspielen starteten die Luchse sicher in das Spiel. Im Gegensatz zu den Gästen kamen die Lauterbacher oft in das gegnerische Drittel und erarbeiteten sich viele Chancen, die immer wieder durch den starken Gästetorhüter Jaime Schinner durch gute Paraden zu Nichte gemacht wurden. Die beiden Mannschaften gingen also torlos in die erste Pause.

Das zweite Drittel begann, wie das erste Drittel auch und die Defensive der Luchse stand stabil und sicher. Allerdings wurde das Spiel ruppiger und es kam auf beiden Seiten zu mehreren Strafen. Insgesamt hatten die Luchse mehr vom Spiel und gingen in dann in der 28 Minuten durch Matyas Welser auf Zuspiel von Tobias Schwab mit dem ersten Tor des Abends verdient in Führung. Beflügelt durch den ersten Treffer legten die Lauterbacher in den folgenden zwei Minuten mit zwei weiteren Treffern von Davidson und Knieling nach. Vor der Pause trafen dann Kuhn und nochmal Davidson zum verdienten 5:0 Pausenstand.

In den letzten 20 Minuten ließen die Luchse auch weiterhin nichts anbrennen und spielten, wie zuvor auch, aus einer sicheren Defensive heraus. Drei Minuten nach der Pause netzte dann Tobias Schwab im Tor der Nauheimer zum 6:0 ein. Auf Seiten der Gäste gab es weiterhin wenige Chance und wenn diese vor dem Lauterbacher Tor aufliefen, hielt ein sicherer und souveräner Steve Themm sein Tor sauber. Das 8:0 Endergebnis wurde dann durch zwei weitere Treffer von Andre Bruch und Matyas Welser erzielt und es kam damit zum ersten Shutout der Saison für Steve Themm.

Das nächste Punktspiel der Lauterbacher Luchse findet am Sonntag den 07.11. um 17:30 Uhr gegen die Löwen Frankfurt, in der Frankfurter Eisporthalle statt. In der folgenden Woche stehen dann direkt zwei Spiele im Rahmen des Ligapokals Hessen auf dem Programm. Am Donnerstag den 11.11. um 19:00 Uhr in Bad Nauheim und am Sonntag den 14.11. um 18 Uhr in Lauterbach, ebenfalls gegen die Roten Teufel aus Bad Nauheim. (pm)

Die Statistik zum Spiel: 

Tore
1:0 Welser (Schwab)
2:0 Davidson (Schwab, Welser)
3:0 Knieling (Hilgenberg, Kuhn)
4:0 Kuhn (Knieling, Bruch)
5:0 Davidson (Schwab, Welser)
6:0 Schwab (Bruch, Wex)
7:0 Bruch (Kuhn, Wex)
8:0 Welser (Schwab, Davidson)

Lauterbacher Luchse: Steve Themm, Klaus-Dieter Lechner, Stephan Andert, Tavish Davidson, Niels Hilgenberg, Lars Schütz, Lars Metzendorf, Matyas Welser, Daniel Knieling, Ruben Weitzer, Pierre We, Tobias Schwab, Michael Kuhn, Andre Bruch

RT Bad Nauheim: Jamie Schinner, Sören Franz, Martin Peters, Nuno Sohn, Jan Niklas Lindemann, Jan Philipp Naumann, Leon Hirsch, Dominik Kail, Marc-Andre Sablatnig, Pablo Gimenez, Max Stark, Tobias Wolff, Florian Flemming, Marcel Rost, Christophe Vermeersch

Strafen
Luchse Lauterbach: 14
Löwen Frankfurt: 18

Zuschauer: 167 +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön