Heiko Siemon (CDU) möchte neuer Bürgermeister in Schlitz werden. - Archivfotos: O|N / Hendrik Urbin

SCHLITZ Bürgermeisterwahl am 13. Februar

Einstimmig gewählt: Heiko Siemon geht für die CDU ins Rennen

20.11.21 - Auf der Mitgliederversammlung der Schlitzerländer CDU am Mittwoch im Dorfgemeinschaftshaus in Willofs stand die Wahl von Heiko Siemon als Bürgermeisterkandidat im Mittelpunkt. Dazu hatte sich neben zahlreich erschienen Parteimitgliedern der Union auch der Kreisvorsitzende Dr. Jens Mischak eingefunden.

Stadtverbandsvorsitzender Hans-Jürgen Schäfer trug der Mitgliederversammlung die einstimmige Empfehlung des CDU-Vorstands und der CDU-Fraktion vor, Heiko Simon als Bürgermeisterkandidat zu nominieren. Heiko Siemon sei ein erfahrener Kommunalpolitiker mit Verwaltungserfahrung und hohem finanz- und haushaltspolitischem Sachverstand. Als dreifacher Familienvater kenne er genau die Sorgen, Probleme und Wünsche der Familien. Als Vereinsmensch sei er fest in seiner Heimat, dem Schlitzerland, verwurzelt und werde dies als Bürgermeister weiter voran bringen. Deshalb sei er der beste Kandidat als Bürgermeister.

Die Mitgliederversammlung folgte dieser Empfehlung und wählte Heiko Siemon einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten.

"Hervorragender Kandidat"

CDU-Kreisvorsitzender und Vizelandrat Dr. Jens Mischak freute sich mit Heiko Siemon über die einstimmige Nominierung. Mit ihm habe die CDU einen hervorragenden Kandidaten für das Bürgermeisteramt gefunden. "Heiko hat sowohl in seinem Beruf als auch Rahmen seiner politischen Tätigkeit unter Beweis gestellt, dass er das notwendige Handwerkszeug mitbringt, um die Stadt sicher durch die Herausforderungen der nächsten Jahre führen zu können", lobte der Kreisvorsitzende.

Er ergänzte: "Schlitz gehört zu den Kommunen mit den besten Perspektiven als attraktiver Arbeits- und Wohnstandort. Ich bin überzeugt davon, dass Heiko diese Chancen nutzen wird, zumal er die Menschen mit seiner stets um Ausgleich bemühten Art zusammenführt."

"Glücksfall für Schlitz"

Der langjährige Erste Stadtrat und Ehrenstadtrat Norbert Schäfer war von der Kandidatur Heiko Siemons begeistert. Er bezeichnete den Entschluss des 45-jährigen Familienvaters aufgrund seiner fachlichen und sozialen Kompetenz, seiner langjährigen kommunalpolitischen Erfahrung in den verschiedensten Gremien, seiner Verbundenheit zu seiner Heimat und seines sachorientierten Handelns als "Glücksfall für Schlitz".

Im Anschluss daran ergriff der Gewählte selbst das Wort und bedankte sich zunächst einmal bei allen für das entgegengebrachte Vertrauen sowie bei seiner Familie bei der Unterstützung seines Entschlusses.

Persönliche Worte an Ex-Bürgermeister Altstadt

Unter lang anhaltendem Beifall richtete er auch an den bisherigen Bürgermeister Altstadt, mit dem er eng befreundet ist, sehr persönliche Worte: "Lieber Alex, dir wünsche ich weiterhin gute Besserung. Ich hätte mir auch als Freund nichts lieber gewünscht, als dass du dein Amt hättest wieder ganz normal ausführen können. Du wirst weiterhin von uns allen unterstützt und wir stehen dir mit Rat und Tat zur Seite. Genauso wie wir auch auf dein Wissen immer wieder zurückgreifen werden."

Schließlich bedankte er sich ganz besonders bei dem amtierenden Ersten Stadtrat Willy Kreuzer: "Ohne dich hätten wir diese schwierige Phase nicht überbrücken können. Deine Art und dein Geschick, an Dinge heranzugehen, sind unnachahmlich. Du hast ebenfalls einen großen Anteil daran, dass ich heute Abend hier stehe. Danke für die guten Gespräche und Ratschläge." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön